Sonderzugreise mit dem „Classic Courir“: Ostfriesland und Nordseeküste

Sonderzugreise: Ostfriesland & Nordseeküste vom 06. – 12. Juni 2021
Von Norddeich bis Bremerhaven mit Norderney & Helgoland

Nach einem Besuch der alten Hansestadt Bremen und der Havenwelten in Bremerhaven reisen Sie an die ostfriesische Nordseeküste. Lassen Sie die Seele baumeln und tauchen Sie ein in die weite Landschaft, die mit ihrem von Wasserläufen durchzogenen Marschland, auf dem Schafe und Rinder grasen, und den typischen norddeutschen Backsteinhäusern viel Ruhe und Gemütlichkeit ausstrahlt. Probieren Sie den berühmten Friesentee, ein echtes Kulturgut und Nationalgetränk der Ostfriesen oder genießen Sie mit Blick aufs Meer die traditionellen Krabbenbrötchen oder fangfrische „Meeresschätze“. Von Norddeich aus ist es nur eine kurze Überfahrt nach Norderney, wo Sie die weiten Strände und der beschauliche Kurort der traditionsreichen Seebadinsel erwarten. Ein weiterer maritimer Höhepunkt ist der Ausflug zur einzigen Hochseeinsel Deutschlands und der Blick auf die berühmten roten Felsen von Helgoland.

1. Tag: Anreise nach Bremerhaven
In bequemer Fahrt bringt Sie der CLASSIC COURIER ab Mannheim in den Norden Deutschlands. Lehnen Sie sich in den bequemen Polstersesseln zurück und genießen Sie die wechselnden Landschaftsbilder auf der Fahrt nach Bremen, das Sie am Spätnachmittag erreichen. Bei einer Führung durch die Altstadt sehen Sie auf dem Marktplatz das berühmte Rathaus mit dem steinernen Roland, ein UNESCO Weltkulturerbe, und Sie besuchen die weltbekannten Bremer Stadtmusikanten. Traditionelle Backsteinarchitektur und expressionistische Baukunst säumen den Weg zur Weserpromenade, bevor es dann ins idyllische Schnoorviertel geht, das mit seinen schmalen Gassen den Fußgängern vorbehalten ist. Von Bremen geht es per Bus weiter nach Bremerhaven zu Ihrem Hotel für die nächsten drei Übernachtungen.

2. Tag: Bremerhaven
Am Vormittag erkunden Sie die berühmten Havenwelten, zu deren vielfältigen Attraktionen das Deutsche Schifffahrtsmuseum und das U-Boot im Museumshafen, das Klimahaus und das deutsche Auswandererhaus gehören. Bei einer Führung erfahren Sie mehr über die Geschichte der Seestadt, die einst Europas größter Auswandererhafen war. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um auf eigene Faust die Ausstellungen zu besichtigen, eine Hafenrundfahrt durch die 7 Überseehäfen zu unternehmen oder den kleinen aber sehenswerten „Zoo am Meer“ zu besuchen.

3. Tag: Helgoland
Mit der Fähre geht es ab Bremerhaven zu Deutschlands einziger Hochseeinsel, nach Helgoland, das rund 50 km vom Festland entfernt liegt. Die berühmten roten Sandsteinfelsen ragen imposant aus dem Meer heraus und die Insel stellt mit ihrem einzigartigen Felswatt, den Salzwiesen, und den silbernen Dünen ein besonderes Naturparadies dar. Ein beeindruckendes Naturdenkmal an der Steilküste ist der freistehende, 47 m hohe Felsen „Lange Anna“ mit seinen Seevogelkolonien. Bei einer Inselführung sehen Sie den hoch aufragenden Leuchtturm, das Wahrzeichen der Insel, sowie die buntbemalten Fischerhütten und die Hummerbuden am Hafen. Abends kommen Sie mit der Fähre nach Bremerhaven zurück.

4. Tag: Bremerhaven – Jever – Norden
Per Bus fahren Sie am Jadebusen entlang bis Wilhelmshaven. Das Wahrzeichen der maritimen Metropole ist die Kaiser-Wilhelm-Brücke am Großen Hafen, die älteste Drehbrücke Europas. Nächste Station ist das schmucke Friesenstädtchen Jever, das auf eine fast 1000-jährige, wechselvolle Geschichte zurückblickt. Lassen Sie sich bei einer Stadtführung in vergangene Epochen zurückversetzen: in die „Friesische Freiheit“, in die Herrschaftszeit der letzten Häuptlingstochter „Fräulein Maria“ oder in die Jahre holländischer, französischer und russischer Herrschaft, bevor Jever 1818 wieder an das Großherzogtum Oldenburg fiel. Sie haben Freizeit, um das friesische Brauhaus mit dem historischem Brauereimuseum zu besuchen oder eine Mittagspause im „Haus der Getreuen“ einzulegen und die traditionelle Brauhausküche Küche zu probieren. Die Weiterfahrt durch Ostfriesland führt über die landschaftlich reizvolle Küstenstraße, auf einem Abschnitt dem vier der sieben ostfriesischen Inseln vorgelagert sind. Vorbei an Spiekeroog, Langeoog, Baltrum und Norderney erreichen Sie Norden, die älteste Stadt Ostfrieslands.

5. Tag: Norderney
Direkt von Nordens Stadtteil Norddeich aus starten die Fähren zur zweitgrößten Ostfriesischen Insel. Norderney wurde bereits 1797 zur ersten königlich-preußischen Seebadeanstalt ernannt. Herrliche Strände und breite Sanddünen bilden ein wahres Urlaubsparadies. Ein Großteil der Insel, wie auch das Watt zwischen Festland und den Ostfriesischen Inseln, gehört zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Das einzigartige Ökosystem aus Watt, Dünen und Sandbänken mit seinen mehr als 4.000 Tier- und Pflanzenarten ist ein UNESCO-Weltnaturerbe. Bei einer Inselrundfahrt lernen Sie die landschaftliche Schönheit Norderneys kennen. Anschließend haben Sie Zeit, um die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Unternehmen Sie einen Spaziergang entlang der breiten Sandstrände, bummeln Sie durch den Ort Norderney oder probieren Sie fangfrische Meeresfrüchte bevor die Fähre wieder Richtung Festland ablegt.

6. Tag: Norddeich / fakultativ Greetsiel & Emden

Lassen Sie den Urlaub geruhsam ausklingen und verbringen Sie einen Tag am Strand von Norddeich oder nehmen Sie an einer fakultativen Rundfahrt auf dem ostfriesischen Festland teil. Dabei besuchen Sie den kleinen Küstenort Greetsiel mit seinen bekannten „Zwillingswindmühlen“ und die Seehafenstadt Emden, deren 1.200-jährige Stadtgeschichte eng mit der Seefahrt verbunden ist. Nach einem geführten Stadtrundgang haben Sie Freizeit, um eine ostfriesische Teestunde nach altem Brauch zu genießen, eine gemütliche Hafen- oder Grachtenfahrt zu unternehmen oder „Dat Otto Huus“, ein humoristisches Epizentrum des gleichnamigen Komikers, zu besuchen.

7. Tag: Rückfahrt nach Deutschland
Heute heißt es Abschied nehmen von der ostfriesischen Gemütlichkeit. Ein Bustransfer bringt Sie nach Bremen, und von dort startet die Rückfahrt im CLASSIC COURIER zu den Ausgangsorten der Reise.

Änderungen aus zwingenden Gründen bleiben vorbehalten!

Sitzplätze im CLASSIC COURIER
Sie reisen im Sonderzug auf fest reservierten Sitzplätzen im 1. Klasse-Abteil für 6 Personen. Gegen einen Aufpreis können Sie Sitzplätze im Club-Abteil (für vier Personen) buchen. Gerechterweise erhalten zwei gemeinsam reisende Gäste maximal einen Fensterplatz. Zwei gegenüberliegende Plätze werden ausschließlich am Gang reserviert. Feste Plätze in Fahrtrichtung sind nicht reservierbar, da die Fahrtrichtung vor und während der Reise in unregelmäßigen Abständen wechselt.

 

Enthaltene Leistungen:
– Fahrt im Sonderzug ab/bis Mannheim nach Bremen und zurück
– Sitzplatzreservierung im 1. Klasse-Abteil oder Club-Abteil
– Transfers mit örtlichen Bussen ab/bis Bremen
– 6 x Übernachtung/Frühstück im 4-Sterne-Hotel in Norden
– Chefreiseleitung im CLASSIC COURIER
– Gruppenreiseleiter
– Ausflüge, Eintritte und Führungen laut Programm
– Fährfahrten nach Helgoland und Norderney
– Infomaterial (1 x je Zimmer)
– Reiseleitung

Preise pro Person:
Doppelzimmer           1185,- €
Einzelzimmer             1385,- €

Aufpreis für Sitzplatz im Club-Abteil    68,- €

Fakultativ: Transfer ab/bis Offenburg nach Mannheim, Bahnhof 75,- €
(Mindestteilnehmer 8 Gäste)

Fakultativer Ausflug (nur vorab buchbar, Durchführung ab 15 Teilnehmern)
Emden & Greetsiel    45,- €

Nicht eingeschlossen:
Fakultative Ausflüge, Ausgaben privater Art (Getränke, Telefon), Trinkgelder, Reiseversicherungen

Mindestteilnehmerzahl
30 Personen und für die Anreise im Sonderzug 160 Personen. Bei Nichterreichen der Mindest­teilnehmerzahl kann die Reise bis vier Wochen vor Reisebeginn abgesagt werden.

Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis

 

Veranstalter: DNV-Touristik GmbH