Radreise am Gardasee – E-Bikes inklusive!

STAZ Leser-RADREISE am GARDASEE vom 18. – 23. Oktober 2020

E-Bike bei jedem Ausflug inklusive!

Reiseverlauf:
1.Tag: Anreise an den Gardasee
Busfahrt im bequemen Fernreisebus ab/bis Offenburg an den Gardasee. Ihr Hotel Brione befindet sich in Riva del Garda. Check-in im Hotel. Lassen Sie den Abend bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen.

2. Tag: Radweg am Sarca Fluss
– Radausflug ins Sarca-Tal vorbei an Arco und weiter gen Norden durch die Mondlandschaft der „Marocche“
– Die Tour geht weiter am Cavedine See vorbei, in dessen Wasser sich die umliegenden Berge spiegeln
– Verdiente Pause mit Weinprobe und Imbiss auf einem Weingut
Beim ersten Tag entdecken wir den Fluss Sarca, den Hauptzufluss des Gardasees. In Torbole an der Mündung der Sarca beginnt unser Radweg durch Weinberge und Olivenhaine. Vorbei an der Burg und den Kletterfelsen von Arco fahren wir ganz gemütlich durch die Mondlandschaft der „Marocche“ und erreichen das Vino Santo Weingebiet. Wir radeln weiter am Cavedine See entlang. Für unsere verdiente Pause sind die Tore eines Weinkellers schon geöffnet: die Tische gedeckt für ein typisches Mittagessen und die Weinflaschen geöffnet für eine Weinverkostung. Radwegstrecke: ca. 45 km Höhenunterschied: 450m Schwierigkeitsgrad: einfach

3. Tag: Der Monte Baldo und Malcesine
– Radausflug entlang der Hänge des Monte Baldos um Malcesine herum, begleitet von wunderschönen Blicken auf den See
– Pizza-Essen in Malcesine
– Freizeit in Malcesine und Rückfahrt mit dem Schiff nach Riva
Heute fahren wir mit unserem Bus bis nach Malcesine. Wir starten bei der berühmten Scaliger Burg: mit unserem Elektrofahrrad radeln wir am Hang des Monte Baldo durch Olivenhaine mit wunderschönem Blick auf den See. Die Strecke führt uns weiter ins Val di Sogno („Traumtal“), eine der schönsten und malerischsten Buchten südlich von Malcesine. Die letzte Strecke bringt uns am See entlang wieder zurück in die Altstadt, um unsere verdiente Pizza zu essen. Nutzen Sie die restliche freie Zeit für einen Spaziergang durch die Altstadt von Malcesine. Rückfahrt nach Riva mit
dem Schiff.  Radwegstrecke: ca. 35 km Höhenunterschied: 400 m Schwierigkeitsgrad: einfach/mittelschwer

4. Tag: Durch die Weinberge zur Burg „Castel Pietra“
– Radausflug ins nördliche Hinterland des Gardasees auf der Weinstraße nach Isera
– Rovereto hinter uns lassend, erreichen wir Castel Pietra für eine Besichtigung und anschließendem Imbiss auf der Burg
Der dritte Ausflug führt uns Richtung Norden. Über den Passo San Giovanni erreichen wir das üppige Biotop des Loppio Sees, der sich heute nur noch selten mit Wasser füllt. Die Tour geht weiter auf der Weinstraße, die uns nach Isera bringt. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, um einen Stopp in einem der vielen Weingüter zu machen. Vorbei an der schönen Stadt Rovereto, erreichen wir Volano und von hier die beeindruckende Burg von Castel Pietra aus dem 12. Jahrhundert. Besichtigung mit Imbiss auf der Burg. Gut gestärkt radeln wir ins Hotel zurück. Radwegstrecke: ca.60 km Höhenunterschied: 350 m Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

5. Tag: Tennosee und mittelalterliche Dörfer
– Radausflug zum smaragdgrünen Tennosee, der sich auf nicht ganz 600 m über Riva befindet
– Einer der 100 schönsten Orte Italiens, das mittelalterliche Bergdorf Canale heißt uns willkommen – Picknick mit typischen Produkten in einem versteckten Agriturismo
Am letzten Tag fahren wir auf dem Uferweg nach Riva, den Wind im Gesicht und die Sonne auf dem See. Von hier aus radeln wir auf Radwegen und Nebenstraßen bergauf Richtung Tennosee. Nach einer verdienten Cappuccino Pause radeln wir auf Nebenstraßen bis zum malerischen mittelalterlichen Dorf von Canale di Tenno. Unser Guide verrät uns einen Geheimtipp: in einem versteckten Agriturismo genießen wir ein Picknick mit typischen Produkten. Gestärkt und wohlgelaunt radeln wir durch die alten, engen Gassen immer wieder mit herrlichem Blick auf den Gardasee. Wir kommen an Tenno und Frapporta vorbei und bergab radeln wir wieder über Riva zurück ins Hotel. Radwegstrecke: ca.35 km Höhenunterschied: 600 m Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

4. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück geht die Fahrt zurück in die Ortenau.

Änderungen sind nicht auszuschließen und bleiben aus organisatorischen oder technischen Gründen ausdrücklich vorbehalten!

Leistungen:
– Busfahrt im modernen Fernreisebus ab/bis Offenburg
– 5 x Übernachtung mit reichhaltigem Frühstücksbuffet  im Hotel „Brione“
– 1 x Willkommensdrink
– 5 x 3-Gang-Abendessen mit Menüwahl mit Salatbuffet jeden Abend
– 1 x Weinprobe mit Imbiss
– 1 x Pizza-Essen in Malcesine
– 1 x Schifffahrt Malcesine – Riva
– 1 x Besichtigung von Castel Pietra mit Imbiss auf der Burg
– 1 x Picknick im Raum Tenno
– 4 x deutschsprachige Radtourbegleitung
– Elektrofahrrad bei jedem Ausflug inklusive
– Radtransfer laut Programm

Hotelbeschreibung : Hotel Brione in Riva del Garda
Nur wenige Meter zum See – Familiengeführtes Haus mit persönlichem Service – Schöne Gartenanlage mit Swimmingpool
Lage: Nur 100 m vom Strand und einen gemütlichen 10-min Spaziergang  vom Zentrum von Riva del Garda entfernt, komplett renovierte Aufenthaltsbereiche Zimmer: 70 Zimmer, Kategorie Standard (ohne Klimaanlage), Komfort und Superior, Sat-TV, Telefon, Fön, Free WiFi Ausstattung: Restaurant, Bar, Fernsehraum, Lesezimmer, 3 Aufzüge, Garten mit Swimmingpool, Free Wi-Fi in den öffentlichen Bereichen, Abstellraum für Fahrräder.


Preise pro Person
:
im Doppelzimmer 779,- €
EZ-Zuschlag 129,- €

 

Veranstalter: STAZ Leser-Reisen Gbr. Mindestteilnehmer 20 Gäste. Stornostaffel A

 

Wichtige Anmerkungen:

Bei unseren Aktivreisen stehen Erholung und Genuss im Vordergrund. Für sämtliche im Zusammenhang mit unseren Aktivreisen stehenden Aktivitäten wie Radfahren und Wandern ist keine besondere sportliche Kondition erforderlich. Die Anforderungen bei den Touren sind so ausgelegt, dass auch Nichttrainierte, aber natürlich gesunde Urlauber mitmachen können. Für eine Teilnahme sollen die Kunden auf Folgendes hingewiesen werden:
– Den Teilnehmern wird dringend empfohlen, sich vor der Teilnahme von ihrem Hausarzt untersuchen zu lassen. Jeder Reiseteilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, dass er gesundheitlich den Anforderungen der Reise gewachsen ist. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen jedoch ohne Gewähr. Ist der Reiseteilnehmer den körperlichen Anforderungen einer normal verlaufenden Reise nicht gewachsen, so hat dieser das selbst und allein zu verantworten
– Die Teilnahme an den Reisen erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Unter 16 Jahren darf man bei diesen Reisen nicht teilnehmen; ab 16 Jahren dürfen die Minderjährigen nur in Begleitung unter der Verantwortung eines Erziehungsberechtigten an einer Reise teilnehmen.
– Bei allen Aktivitäten hat der Teilnehmer auf geeignete Kleidung und Ausrüstung, insbesondere auch geeignetes Schuhwerk zu achten.
–  Sollte während der Reise eine Änderung der Tagesabläufe oder Tagesrouten erforderlich sein (z.B. auf Grund der Wetterlage, der Leistungsfähigkeit der Gesamtgruppe, aus Sicherheitsgründen, etc.), entsteht dadurch kein Anspruch auf eine Reisepreisminderung.
– Die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der Straßenverkehrsordnung liegt  in der alleinigen Verantwortung des Reiseteilnehmers. Bei Fahrradtouren ist das Tragen von Sturzhelmen Pflicht. Beim Radverleih sind Radtaschen, Helme oder andere Ausrüstungen nicht enthalten.
– Der Kunde ist für Leihrad verantwortlich und zur Unterzeichnung eines Mietvertragesverpflichtet.
– Der Abschluss von Reiseversicherungen, insbesondere von Haftpflicht-, Unfall- und Reisekrankenversicherung wird dringend empfohlen. Als Radfahrer tragen Sie ein erhöhtes Haftungsrisiko bei Unfällen.