Griechenland Peloponnes – Höhepunkte der klassischen Antike

STAZ Leser-Reise vom 17. – 24. Oktober 2019

Peloponnes umfasst den südlichen Teil der griechischen Balkanhalbinsel und ragt im Vergleich zu den anderen Landesteilen am weitesten ins Mittelmeer. Der Name wird von der mythologischen Figur des Pelops hergeleitet, welcher ein Sohn des Tantalos war. Die Endung des Namens beschreibt die griechische Bezeichnung für Insel. Das Territorium des Peloponnes wird im Osten von der Ägäis und im Westen von dem Ionische Meer begrenzt. Der Peloponnes ist bei Korinth über eine schmale Landenge von fast 6 km Breite zu erreichen. Trotzdem ist der Peloponnes keine Insel im klassischen Sinne, da ein im Jahre 1893 von Menschenhand erbauter Kanal das Festland von der Halbinsel trennt. Der Peloponnes gehört zweifelsohne zu den schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften Griechenlands: lange, mit Dünen gesäumten Sandstrände an der Westküste, wuchtig aufragende Gebirgszüge, berühmte Ausgrabungsstätten wie Epidaurus und Mykene, römische Thermen, antike Museen, oder Klöster mit kunstvollen Fresken.

Reiseverlauf
1. T
ag (Do) Deutschland –Athen
Flug von Frankfurt nach Athen. Transfer zum Hotel. 130 km,  (A)
2. Tag (Fr) Ausflugspaket: Mykene – Epidaurus – Nafplion
Den heutigen Tag beginnen Sie mit der Besichtigung der Ausgrabungsstätte von Mykene. Die ersten Ausgrabungen wurden nach Gründung des griechischen Staates 1841 von der archäologischen Gesellschaft durchgeführt, wobei das Löwentor freigelegt wurde. Besichtigt werden: das Löwentor, die Königsgräber, der Palast und das Grab des Agamemnon. Weiterfahrt nach Nafplion. Mittagspause mit Gelegenheit zum Mittagessen in der romantischen Hafenstadt. Weiter geht es nach Epidaurus, Kult-und Heilstätte des Asklepios. Besichtigung des berühmten Freilichttheaters, welches für seine unvergleichliche Akustik berühmt ist. Freizeit und Rückfahrt zum Hotel 185 km (F, A)
3. Tag (Sa) Ausflugspaket: Athen mit Akropolis
Heute geht es in die Landeshauptstadt. Sie beginnen zunächst mit einer Stadtrundfahrt in Athen. Vorbei am Zeustempel, dem königlichen Palast, dem Parlament und dem Sindagma-Platz fahren Sie zur Akropolis, von wo Sie einen wunderbaren Blick über Athen haben. Freizeit mit Gelegenheit zum Mittagessen in der Plaka. Anschließend Spaziergang durch die Altstadt zum Akropolismuseum. Nach der Besichtigung Rückfahrt ins Hotel. 260 km (F, A)
4. Tag (So) Ausflugspaket: Das Orakel von Delphi
Heute besichtigen Sie Delphi, den „Nabel“ der antiken Welt, eine der wohl bedeutendsten Ausgrabungen Europas. Ein Rundgang durch die alten Ruinen und Tempelanlagen lässt noch heute den Besucher die Magie der alten Orakelstätte spüren. Nach einer Pause mit Gelegenheit zum Mittagessen in der Ortschaft Delphi geht es wieder zurück zum Hotel. 530 km (F, A)
5. Tag (Mo) Zur freien Verfügung
Genießen Sie diesen Tag auf eigene Faust. Lernen Sie die nähere Umgebung bei einem kleinen Spaziergang kennen. Besuchen Sie das SPA des Hotels und genießen Sie Sauna und Hamam und tauchen Sie ein in den Swimmingpool. Die Einrichtungen des SPA stehen den Hotelgästen kostenlos zur Verfügung. (F, A)
6. Tag (Di) Zusatzausflug: Kreuzfahrt Hydra und Spetses
Von Tolon aus fahren Sie heute zu den Inseln Hydra und Spetses. Erster Halt ist auf Hydra. Diese gilt als die schönste der Saronischen Inseln und gilt seit den 1960er Jahren, als u.a. Leonard Cohen hier zeitweise lebte, als Insel der Künstler. Der malerisch gelegene, gleichnamige Ort Hydra ist ein kleines Paradies -traditionelle Häuser mit roten Ziegeldächern, Herrenhäuser und steingepflasterte, enge Gassen prägen das historische Ortsbild. Sie ist autofrei und Esel dienen als Beförderungsmittel. Gemeinsamer Rundgang bis zur Kirche des Heiligen Konstantin, wo den Besucher eine fantastische Aussicht erwartet. Freizeit mit Gelegenheit zum Mittagessen. Weiter geht es zur Insel Spetses. In der Antike nannte man die Insel Spetses im Saronischen Golf „Pityoussa“, was „kiefernbedeckt“ bedeutet. Der heutige Name ist eine Ableitung der venezianischen Bezeichnung „Isola delle Spezie“, die duftende Insel. Sie ist die südlichste Insel der Gruppe, liegt südlich der Halbinsel Argolis und verfügt über einige wunderbare Sandstrände und abgelegene Buchten. Aufenthalt ca. 2 Stunden, Zeit für einen Kaffee und zum Bummeln. Anschließend Rückfahrt nach Tolon und Transfer zu unserm Hotel 150 km (F, A)
7. Tag (Mi)Ausflugspaket: Alt Korinth und ein edler Tropfen aus Nemea
Nach dem Frühstück Abfahrt nach Altkorinth. Wegen der Lage zwischen dem griechischen Festland und dem Peloponnes entwickelte sich Korinth seit mykenischer Zeit zu einem blühenden Handelszentrum. Vor dem Hintergrund des mächtigen Bergklotzes von Akrokorinth liegen die Reste dieser antiken Stadt, die einst vermutlich gut 300.000 Einwohner zählte und einen Verkehrsknotenpunkt zwischen Asien und Europa darstellte. Nach dem Besuch der Ausgrabung Weiterfahrt zum Kanal von Korinth. Genießen Sie einen Blick in 75 Meter Tiefe. Der Kanal von Korinth ist ca. 7 km lang, ca. 23 Meter breit und wurde zwischen 1881 –1893 gebaut. Anschließend geht es in eines der bekanntesten Weinanbaugebiete der Peloponnes, nach Nemea. Es erwartet Sie eine Weinprobe bei einem der Winzer der Region. Sie besuchen ein familiengeführtes Weingut und haben die Gelegenheit, einige der Weine der Region zu probieren. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und den Nachmittag zur freien Verfügung. 75 km (F, A)
8. Tag (Do) Athen – Deutschland
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. (F)

Abkürzungen: F = Frühstück, A = Abendessen

Ihr Hotel: Alkyon Resort und SPA (4-Sterne-Landeskategorie)
Das 4-Sterne Alkyon Resort Hotel & Spa liegt 5 Gehminuten vom Zentrum der Ortschaft Vrahati  und ca. 80 Meter zu einem gepflegten Kiesstrand am Golf von Korinth entfernt. Es verfügt über Rezeption, Restaurants, Bars, mehrere Pools, Whirlpool, Hamam, Fitnessraum sowie ein Spa- und Wellnesscenter. Alle 129 Zimmer verfügen  über Dusche/Bad und WC, Sat-TV, Safe, Minibar  und Klimaanlage.
Die Hotelkategorie entspricht der Landeskategorie. Verschiedene Zimmer- und Hoteleinrichtungen teilweise gegen Gebühr. Hoteländerung vorbehalten.

Eingeschlossene Leistunge:
– Flug von Frankfurt in der Economy Class nach Athen und zurück inkl. Gebühren (Stand: 6/2018)
– Transfers inkl. Gepäckbeförderung lt. Reiseverlauf
– 7 Nächte mit Halbpension im 4-Sterne Hotel inkl. Getränke
– örtliche, deutschsprechende Reiseleitung während der Ausflüge
– Informationsmaterial und Reiseführer

Ausflugspaket (inklusive)
– Mykene – Epidaurus – Nafplion, ganztägig
– Athen mit Akropolis, ganztägig
– Das Orakel von Delphi, ganztägig
– Alt Korinth und ein edler Tropfen aus Nemea, halbtägig
– örtliche, deutschsprechende Reiseleitung

Zusätzlich buchbar
Ausflug: Kreuzfahrt Hydra und Spetses

Nicht eingeschlossen
Zusatzausflug
– Eintrittsgelder von ca. € 40,- für Gäste über 65 Jahren, € 78,- für Gäste unter 65 Jahren (Stand: April 2018)
– Trinkgelder
– persönliche Ausgaben
– Reiseversicherungen
– Touristensteuer € 4,- pro Zimmer/ pro Tag (zahlbar vor Ort)

Preise pro Person:
im Doppelzimmer 1079,- €
im Einzelzimmer 1279,- €
Zusatzausflug 89,- €

Fakultativ: Bustransfer ab/bis Offenburg nach Frankfurt (Mindestteilnehmer 8 Gäste ) 79,- € p. P.

Mindestteilnehmerzahl
Grundprogramm, Ausflugspaket und Zusatzausflug 25 Personen (muss seitens des Veranstalters bis 28 Tage vor Reisebeginn erreicht werden).  Veranstalter: DERTour Gmbh