Kroatien -Dalmatien: Zwei Inseln ein Traum

STAZ Leser-Reise nach Kroatien 06.09. – 23.09.2020
Dalmatien – eine der schönsten Küsten Europas

Ohne Zweifel zählen die beiden dalmatinischen Inseln Hvar und Kor?c ula zu den Edelsteinen der über 1000 Inseln Kroatiens. Leicht von den Küstenorten der Makarska Riviera zu erreichen, spiegeln sie bis heute das unverfälschte Leben der Inselbewohner wider. Ohne das Hotel zu wechseln, erleben Sie auf bequemen Tagesausfl ügen das Sonnenland Dalmatiens von seiner unbekannten und schönsten Seite. Es wäre schade, dieses herrliche Fleckchen Erde nur für einen reinen Badeurlaub zu nutzen. Auf dieser Reise werden Sie so manche Eindrücke gewinnen, auf deren Genuss Sie nicht verzichten sollten. Eine Reise, die Sie begeistern wird!

IHR REISEVERLAUF:
So, 1. Tag: Anreise
Flug nach Split, Empfang durch unsere Reiseleitung und Fahrt entlang der Küstenstraße an die Makarska Riviera zu Ihrem Hotel. Abendessen und Übernachtung.
Mo, 2. Tag: Hvar – die Lavendelinsel unter südlicher Sonne
Keine Adriainsel wird so reich von der Sonne verwöhnt wie die rund ca. 60 km lange Insel Hvar. Sie weist neben einer einzigartigen Küstenlandschaft im Inselinnern verträumte Bergdörfchen, intensiv blühende Lavendelkulturen und steile Weinberge auf. Nach der Überfahrt mit dem Schiff nach Su?uraj zur Südspitze der Insel beginnt Ihre Panorama-Reise über die aussichtsreiche Inselstraße zum Hauptort Hvar an der Nordwest-Küste. Begleitet vom Duft von wildem Rosmarin und Lavendel erreichen Sie Hvar mit seinem kleinen Fischerhafen und der bezaubernden Altstadt, schmalen mittelalterlichen Gassen und schön verzierten Naturstein-Häusern. Über allem thront die Festung Spanjol, welche einen unbeschreiblichen Ausblick auf das Städtchen und die vielen vorgelagerten Inselchen von Pakleni Otoci bietet. Die lang dauernde venezianische und österreichische Herrschaft spiegelt sich in zahlreichen Gebäuden, wie zum Beispiel im ältesten Theater Europas, dem ehemaligen Arsenal wider. Nach einer ausführlichen Stadtführung führt die Fahrt am Nachmittag zurück in Richtung Festland. Bevor wir unser Schiff erreichen, besuchen Sie mit Stari Grad noch den ältesten Ort auf der Insel. Der Landsitz des kroatischen Renaissance-Dichters Petar Hektorovic, der urige Fischerhafen und die kleinen Gassen laden zu einem Streifzug ein. Berühmt sind die handgefertigten Spitzen-Arbeiten aus Agavenfasern.
Di, 3. Tag: Dubrovnik und die Perle der Adria (fakultativ)
Nicht umsonst zählt Dubrovnik zu den schönsten Orten der Welt. Eine 1940 m lange, wuchtige Stadtmauer aus dem 15. Jahrhundert umgibt die Altstadt, welche unter Denkmalschutz der UNESCO steht. Zahlreiche Paläste, Kirchen und Patrizierhäuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert zeugen von der ruhmreichen Vergangenheit, die vor allem durch den lebhaften Seehandel geprägt war. Die subtropische Mittelmeervegetation und eine bezaubernde Landschaft lassen diesen Ausfl ug zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Bevor Sie die Altstadt besuchen, werden Sie zu einem Aussichtspunkt fahren, von dem aus Sie einen herrlichen Panoramablick auf die Altstadt haben. Im Rahmen einer Stadtführung sehen Sie die Dominikanerkirche, den Rektorenpalast, die St.-Blasius-Kirche, den Dom Sv. Gospa, die Rolandssäule und den Onofriobrunnen. Rückfahrt durch das überaus fruchtbare Neretvadelta, dem „kroatischen Kalifornien“.
Mi, 4. Tag: Programmfreier Tag – Erholung pur an der Makarska Riviera
Genießen Sie das angenehme Ambiente eines idyllischen Fischerorts. Erholsame Spaziergänge entlang des Meeres oder zu den nahegelegenen Bergdörfern erschließen Ihnen die unberührte Schönheit der südlichen Makarska Riviera. Mehrere Badebuchten, nur wenige Schritte von Ihrem Hotel entfernt, laden Sie zum Baden im glasklaren Wasser ein.
Do, 5. Tag: Mostar – Schmelztiegel zwischen Orient und Okzident
Durch das Tal des Flusses Neretva führt die heutige Fahrtroute zunächst zur ehemaligen Karawanenstation von Pocitelj. Bis heute zeugen Moscheen, Badehäuser und die osmanische Wohnkultur von der Bedeutung Pociteljs an der Karawanenstraße von Konstantinopel zum Adriatischen Meer. Höhepunkt ist der Besuch der historischen Altstadt von Mostar. Nach jahrelangen Aufbauarbeiten überspannt seit Juli 2004 wieder die alte osmanische Brücke „Stari Most“ mit ihrem 28 m langen fi ligranen Bogen die Neretva. Am 25. Juli 2005 wurde die Brücke zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt, als „Symbol der Hoffnung und Versöhnung“. Anschließend Besuch der Kosik-Mechmed-Pascha-Moschee. Zahlreiche Moscheen mit ihren schlanken Minaretten, altes osmanisches Straßenpfl aster, Religionsschulen und lebhafte Märkte lassen den Besucher in eine andere Welt versetzen. Am Nachmittag Fahrt in ein muslimisches Dorf am Fuße der Berge. Hier entspringt die stärkste Karstquelle Europas unter einer riesigen überhängenden Felswand. Dort besuchen Sie ein Derwischkloster aus dem 16. Jahrhundert.
Fr, 6. Tag: Korcula – Die Heimat Marco Polos
Schon die Anreise über die Halbinsel Peljesac entlang der „Kroatischen Weinstraße“ zum alten Kapitänsstädtchen Orebi? ist ein unbeschreibliches Naturerlebnis. Winzige Dörfchen mit den steilen Weinbergen des berühmten Dingac-Weines und eine üppige mediterrane Planzenwelt sind ein Genuss für die Sinne. Fast unwirklich schön sind die Tiefblicke hinunter auf die Meerenge von Kor?c ula mit zahlreichen winzigen Inseln und dem fast 1000 Meter hohen Sveti Elias Berg. Von Orebi? Überfahrt per Boot direkt zur Altstadt von Kor?c ula, das auf Grund seiner Festungsanlagen auch als Klein-Dubrovnik bezeichnet wird. Das mittelalterliche Stadtensemble und die pittoreske Lage machen Kor?c ula zweifelsohne zu einem der schönsten Städtchen im Mittelmeer. Neben zahlreichen großen italienischen Malern, wie zum Beispiel Tintiretto wirkte hier auch der legendäre Weltreisende Marco Polo, dessen Geburtshaus inmitten der Altstadt liegt. Nach der ausführlichen Besichtigung haben Sie noch Zeit die einzigartige Atmosphäre und das angenehme milde Meeresklima zu genießen. Auf der Rückfahrt zum Hotel erwartet Sie eine fachkundige Probe mit den besten Weinen und Olivenöl der Halbinsel Pelješac. Zum Abschluss des Tages sehen Sie die über 2000 Jahre alten Salzsalinen von Ston.
Sa, 7. Tag: Makarska – „Venezianisches Erbe“ und unbekanntes Dalmatien
Am Vormittag Stadtführung durch den Küstenort Makarska, welcher durch seine Lage am Fuße des Biokovogebirges und in der einzigartigen Naturbucht ein besonderes Juwel an der dalmatinischen Küste darstellt. Nach dem Besuch des Kacic-Platzes und der „Kathedrale“ erleben Sie das bunte Treiben auf dem Marktplatz, wo gute Einkaufsmöglichkeiten bestehen. Im über 500 Jahre alten Franziskanerkloster besuchen Sie eines der größten, aus Muranoglas bestehenden, Mosaike Kroatiens. Ein Spaziergang über die prächtige Halbinsel Sveti Petar mit den Überresten einer frühchristlichen Kirche bietet eindrucksvolle Fotomotive auf die Altstadt und das mächtig aufsteigende Biokovogebirge. Im Anschluss führt die Fahrtroute über die Biokovo-Panoramastraße entlang des Küstengebirges auf ca. 800 Meter über dem Meeresspiegel. Unbeschreiblich schöne Ausblicke auf die Küstenlandschaft und die vorgelagerten Inseln wechseln ab mit der Fahrt durch die großen Karstfl ächen im Hinterland. Bei einer Bauernfamilie werden Sie zum Mittagessen die Spezialitäten dieser Region probieren: hausgemachten Schafs- und Ziegenkäse sowie luftgetrockneten Schinken. Brot aus der Asche und der kräftige Karstwein dürfen hierbei nicht fehlen. Bei der Rückreise sind mehrere Stopps an schönen Aussichtspunkten vorgesehen.
So, 8. Tag: Rückflug nach Frankfurt
Je nach Flugzeit Abfahrt entlang der Panoramastraße Jadranska Magistrala zum Flughafen Split. Rückflug nach Deutschland.

IHRE LEISTUNGEN:
– Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Split und zurück
– Alle Transfers vor Ort
– 7x Übernachtung in der VILLA CASCADA in Podgora
– 7x Frühstück
– 7x Abendessen (3-Gänge-Menü mit Salatbuffet)
– Ausflugsprogramm: Halbtagesfahrt nach Makarska inklusive Stadtführung, Ausflug „Unbekanntes Dalmatien“, Bootsfahrt zur Insel Korcula inkl. Führung, Bootsfahrt zur Insel Hvar inkl. Inselrundfahrt, Tagesausflug nach Mostar, 1x Mittagessen bei einem Karstbauern mit hausgemachtem Schafs- und Ziegenkäse sowie luftgetrocknetem Schinken, Karstwein und Brot aus der Asche, 1x Weinprobe mit hochwertigen Weinen und verschiedenen Käsesorten der Region,
– Inkludierte Eintritte: Eintrittsgebühren in Mostar
– Fachkundige, örtliche Reiseleitung

Preise pro Person:
im Doppelzimmer 829,- €
EZ-Zuschlag 120,- €

Aufpreis Superior-Zimmer 30,- €

Zubuchbar:
Tagesausflug nach Dubrovnik inklusive Stadtführung:  67,- € p. P.
Transfer ab/bis Offenburg nach Frankfurt für 79,- € p. P. (Mindestteilnehmer 8 Gäste)
Verlängerungswoche auf Anfrage möglich

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Reiseveranstalter: Teiser&Hüter