STAZ Leser-Flugreise nach Apulien – E-Bike Reise

STAZ Leser-Aktivreise nach Italien
A P U L I E N  – mit dem E-Bike entdecken  vom 13. – 20. Mai 2021

Reiseverlauf:
1. Tag: Anreise nach Alberobello
Busfahrt ab Offenburg zum Flughafen Frankfurt. Flug mit Lufthansa nach Bari. Transfer zum Hotel und Check-in in Ihr Hotel „Victor Country“ in Alberobello.

2. Tag: Die Küste entlang nach Polignano
Heute radeln wir zur wunderschönen Küste mit ihren einladenden Sandstränden. Erster Halt in der Altstadt von Monopoli mit ihren engen Gässchen und der Barockkirche Santa Maria, die zusammen mit der lebendigen Stimmung des Hauptplatzes diesen Ort zu einer echten Perle Apuliens machen. – Nach einer verdienten Pause erreichen wir Polignano a Mare, einen bildhübschen Ort auf einem Felsvorsprung über glasklarem Meer. Rückfahrt ins Hotel mit dem Bus.
Streckenlänge: 40 km    Höhenunterschied: ca.200 m   Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittelschwer

3. Tag: Cisternino, Ostuni und Ölprobe
Vom Hotel aus erreichen wir zuerst Cisternino, mit seinem faszinierenden uralten Zentrum und den berühmten Bracerie, typischen Metzgereien, die auch leckere Speisen servieren. Weiter ins Landesinnere an Olivenbäumen und Obstplantagen vorbei bis in die „Weiße Stadt“ Ostuni, die schon von weitem mit ihrer von Festungsmauern und Wehrtürmen umgebenen Altstadt beindruckt.  Auf dem Weg Halt in einer Ölmühle für eine Verkostung des berühmten und ausgezeichneten Olivenöls Apuliens. Rückfahrt ins Hotel mit dem Bus.
Streckenlänge: 37 km   Höhenunterschied: ca. 400 m   Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

4. Tag: Alberobello, Locorotondo und Martina Franca mit Weinprobe
Fahrt zu einem Highlight Apuliens: Alberobello, eine einzigartige Stadt mit charakteristischen Trulli-Bauten. Als erfrischende Pause halten wir bei einem Winzer für eine Weinverkostung und Imbiss mit typischen Produkten. Weiter durch das Land der Trulli nach Martina Franca, mit seinen Rokoko-Palästen und Barockbauten, und zu dem blendend weißen Ort Locorotondo, der „runden“ Tuffsteinstadt.
Streckenlänge: 35 km   Höhenunterschied: ca.350 m   Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

5. Tag: Focaccia-Kochkurs mit Mittagsimbiss und Nachmittag zur freien Verfügung
Am Vormittag lernen wir, wie man die berühmte Focaccia zubereitet und genießen einen kleinen Imbiss mit der selbstgemachten Spezialität. Am Nachmittag nutzen wir die freie Zeit, um uns etwas treiben zu lassen (Die E-Bikes stehen  stehen zur Verfügung)

6.Tag: Itria-Tal und Castellana Grotten
360 ° Naturerlebnis Apulien: von karstigen Landschaften über Tage zu geheimnisvollen unterirdischen Höhlenwelten:
Radtour durch hundertjährige Olivenhaine in einem der schönsten Landstriche der Region, dem Itria-Tal. Am Eingang des Tals erwarten uns die beeindruckenden Castellana Höhlen für eine faszinierende Besichtigungstour durch der Welt der Stalaktiten und Stalagmiten.
Streckenlänge: 40 km    Höhenunterschied: ca.320 m   Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

7.Tag: Die Höhlen von Matera
Unser Bus bringt uns nach Gioia del Colle auf dem Murge-Plateau. Die Stadt ist berühmt für die Herstellung des typischen Mozzarellas und für seine imposante schwäbische Burg. Hier beginnen wir unsere Tour nach Matera, die im Jahr 2019 als Kulturhauptstadt Europas ausgezeichnet wurde. Wir radeln entlang der Murgia-Ebene. Unsere Tour führt uns durch ein idyllisches Terrain aus schattigen Eichenhainen und sanften Weizenfeldern, auf denen der „Grano Duro“ (Weizen, der für die Pastaherstellung verwendet wird) angebaut wird. Wir gelangen nach Matera, der Stadt der Höhlen und einer der außergewöhnlichsten Orte der Erde. Die 7.000 Jahre alte Stadt ist eine der am längsten durchgehend bewohnten menschlichen Siedlungen der Welt. Die einzigartigen „Sassi“ -Höhlen wurden im Laufe der Zeit in den Tuffstein gehauen. Dank ihres unschätzbaren kulturellen Werts zählen sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Fast fühlt man sich hier in biblische Zeiten zurückversetzt. Es ist diese spezielle Atmosphäre, die Regisseure sich in Meisterwerken wie „Die Passion Christi“, „Ben Hur“ und sogar „Wonder Woman“ zu Nutzen gemacht haben. Nach dem Besuch des faszinierenden historischen Zentrums fahren wir mit dem Bus zurück zu unserem Hotel.
Streckenlänge: 40 km   Höhenunterschied: ca.400 m   Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

8. Tag: Heimreise
Heute bringt Sie der Transferbus wieder zum Flughafen. Flug nach Frankfurt und Fahrt mit dem Bus zurück in die Ortenau.

Änderungen sind nicht auszuschließen und bleiben aus organisatorischen oder technischen Gründen ausdrücklich vorbehalten!

Ihre Leistungen:
– Transfer ab/bis Offenburg zum Flughafen Frankfurt
– Flug mit Lufthansa in der Economy Class nach Bari und zurück
– Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
– 7 Übernachtungen im 4* Hotel „Victor Country“
– 7 x HP mit Frühstücksbuffet und 3-Gang-Abendessen
– typisches 4-Gang-Abendessen im Rahmen der HP
– Salatbuffet bei allen Abendessen
– Willkommensdrink
–  deutschsprachige Radtourbegleitung für den Ausflug nach Polignano
– deutschsprachige Radtourbegleitung für den Ausflug Cisternino, Ostuni und Ölprobe
– Besichtigung einer Ölmühle mit Verkostung
– deutschsprachige Radtourbegleitung für den Ausflug Alberobello, Locorotondo und Martina Franca mit Weinprobe
– Weinprobe mit Imbiss
– Focaccia-Zubereitungskurs mit kleinem Imbiss
– deutschsprachige Radtourbegleitung für den Ausflug Itria-Tal und Castellana Grotten
– Eintritt Castellana Grotten mit Führung (50 Minuten)
– deutschsprachige Radtourbegleitung für den Ausflug nach Matera
– Elektrofahrrad bei jedem Ausflug inklusive

Preise pro Person:
im Doppelzimmer 1249,- €
EZ-Zuschlag149,- €

 Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen.
Veranstalter: STAZ Leser-Reisen Gbr. Mindestteilnehmerzahl 15 Gäste. Maximal 20 Gäste. Stornostaffel D

 

REISEHINWEISE

Bei unseren Aktiv-Reisen stehen Erholung und Genuss im Vordergrund. Für sämtliche im Zusammenhang mit unseren Aktiv Reisen stehenden Aktivitäten wie Radfahren und Wandern ist keine besondere sportliche Kondition erforderlich. Die Anforderungen bei den Touren sind so ausgelegt, dass auch Nichttrainierte, aber natürlich gesunde Urlauber mitmachen können. Für eine Teilnahme sollten Sie folgendes beachten:

-Den Teilnehmern wird dringend empfohlen, sich vor der Teilnahme von ihrem Hausarzt untersuchen zu lassen. Jeder Reiseteilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, dass er gesundheitlich den Anforderungen der Reise gewachsen ist. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen jedoch ohne Gewähr. Ist der Reiseteilnehmer den körperlichen Anforderungen einer normal verlaufenden Reise nicht gewachsen, so hat dieser das selbst und allein zu verantworten.
-Die Teilnahme an den Reisen erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Unter 16 Jahren darf man bei diesen Reisen nicht teilnehmen; ab 16 Jahren dürfen die Minderjährigen nur in Begleitung unter der Verantwortung eines Erziehungsberechtigten an einer Reise teilnehmen.
– Bei allen Aktivitäten hat der Teilnehmer auf geeignete Kleidung und Ausrüstung, insbesondere auch geeignetes Schuhwerk zu achten.
– Sollte während der Reise eine Änderung der Tagesabläufe oder Tagesrouten erforderlich sein (z.B. auf Grund der Wetterlage, der Leistungsfähigkeit der Gesamtgruppe, aus Sicherheitsgründen, etc.), entsteht dadurch kein Anspruch auf eine Reisepreisminderung. Die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der Straßenverkehrsordnung liegt in der alleinigen Verantwortung des Reiseteilnehmers. Bei Fahrradtouren ist das Tragen von Sturzhelmen Pflicht. Beim Radverleih Radtaschen sind Helme oder andere Ausrüstung nicht enthalten. Der Kunde ist für Leihrad verantwortlich und zur Unterzeichnung eines Mietvertrages verpflichtet.
– Der Abschluss von Reiseversicherungen, insbesondere von Haftpflicht-, Unfall- und Reisekrankenversicherung wird dringend empfohlen. Wir weisen  ausdrücklich darauf hin, dass man auch als Radfahrer ein erhöhtes Haftungsrisiko bei Unfällen trägt.