STAZ Leser-Reise nach Island

STAZ Leser-Reise nach ISLAND vom 10. – 17.06.2021
8-tägigeGruppenreise Rund um Island 

Das sagenumwobene Naturwunder Island wartet auf Sie: Vulkane und Fjorde, Wiesen und Wüsten, heiße Quellen und Wasserfälle bestimmen die unendliche Vielfalt der isländischen Landschaft. Geologisch eines der jüngsten Länder der Welt, bestimmen unerwartete Farben und Formen das Gesamtbild. Grandiose Urlandschaften, geprägt von der Lava der Vulkane und dem Eis der Gletscher stehen im Kontrast mit arktischen Blumen und im Sonnenlicht glitzernden Wasserfällen. Umrunden Sie während der Rundreise fast die komplette Insel und erhalten Sie einen imposanten Eindruck von der Vielfalt Islands. Besondere Highlights der Reise sind die Walbeobachtungstour und das Privatkonzert in der Konzerthalle Harpa!

Reiseverlauf

1.Tag (Do) Frankfurt– Keflavík – Reykjavík
Flug nach Keflavik. Empfang durch Ihre örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Reykjavik. Ca. 50 km. 1 Nacht in Reykjavik.

2.Tag (Fr): „ Golden Circle“ (Thingvellir – Geysire – Gullfoss Wasserfall) – Hella
Erster Stopp ist der Nationalpark Thingvellir, der historisch und geologisch hochinteressant ist. Hier wurde das Zusammenleben der Isländer geregelt, wurden die Gesetze beschlossen und Gericht (Þing) gehalten. Zuletzt wurde hier 1944 die Republik Island ausgerufen. An der Spalte Almannagjá ist gut zu beobachten, wie sich die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatte bisher auseinander bewegt haben. Nach kurzer Fahrt wird der Bauernhof „Efstidalur“ erreicht. Der Milchbetrieb ist bekannt für seine Eisproduktion (Verkostung inklusive). Nächstes Ziel ist das bekannte Geysirgebiet im Tal Haukadalur, wo Sie den „Stóri- Geysir”, den Namensgeber aller Springquellen der Welt erleben können. Der Geysir ruht zwar meist, aber die kleinere Springquelle Strokkur schießt regelmäßig eine heiße Wasserfontäne in den Himmel. In der Nähe befindet sich der Wasserfall Gullfoss, auch „der Goldene Wasserfall” genannt, der stufenförmig in die Schlucht des Flusses Hvítá hinabstürzt. Das letzte Highlight des Tages ist das Gewächshaus „Friðheimar“. Hier erleben Sie hautnah, wozu Islands heißes Wasser benutzt wird: Tomatenanbau (Führung inkl.). Tagesziel ist die Umgebung von Hella. 1 Nacht in der Umgebung von Hella/Hvolsvöllur. Ca. 210 km.  (F)

3.Tag (Sa): Hella- Südküste- Vatnajökull – Nationalpark Skaftafell – Skaftafell/Höfn
Entlang der grünen Felder der Südküste geht es heute zu den schönsten und meist fotografierten Wasserfällen Islands – dem Seljalandsfoss und Skógarfoss. Vielleicht sehen Sie sogar einen Regenbogen, der vor dem Wasserfall in wundervollen Farben glitzert. Der nächste Stopp des Tages ist der schwarze Lavasandstrand Reyisfjara mit den markanten Felsen und einer Aussicht bis nach Kap Dyrholaey. Die Panoramafahrt geht weiter durch die schwarze Wüste Myrdalssandur bis zum Nationalpark Skaftafell, wo Sie interessante Einsichten in die Welt der Gletscher erhalten. Gelegenheit zu einem Spaziergang. 1 Nacht in der Region Skaftavell/Höfn. Ca. 260-350 km.  (F)

4.Tag (So): Gletscherlagune Jökulsárlón – Ostfjorde – Egilsstadir
Der Tag beginnt mit einem absoluten Highlight der Tour: an der weltberühmten Gletscherlagune Jökulsarlon machen Sie eine ca. 40-minütige Bootsfahrt, bei der Sie zwischen den Eisbergen hindurchfahren, die in der Lagune treiben. Hier sehen und hören Sie die Eisberge, die auf dem See Richtung Meer treiben und vom Gletscher Vatnajökull abbrechen. In der Sonne schimmern die Eisberge türkis und blau. Entlang den engen, gewundenen Straßen der Ostfjorde geht es nach Djupivogur, ein kleiner verschlafener Fischerort, der idyllisch auf der Búlandshalbinsel liegt und sich an den Hamarsfjord im Osten und den Berufjord im Westen anschmiegt. Weiterfahrt durch die Ostfjorde, wo Sie hinter jeder Kurve eine neue Aussicht auf Berge und kleine Fischerdörfer erwartet. (Möglichkeit zum Baden im VÖK Geothermalschwimmbad, fakultativ). 1 Nacht in der Region von Egilsstadir. Ca. 350 km.  (F)

5. Tag (Mo): Wasserfälle Dettifoss & Godafoss – Mývatn
Sie durchqueren heute eine faszinierende Steinwüste und erreichen den mächtigen Wasserfall Dettifoss. Anschließend geht es in das Natur- und Vogelparadies rund um den See Myvatn, der sich in einer aktiven vulkanischen Zone befindet. Gelegenheit zum Baden in der Mittagspause (Myvatn Nature Baths, fakultativ). Sie besuchen die Pseudokrater in Skutustadir und die bizarren Lavaformationen in Dimmuborgir. Stopp am geschichtsträchtigen Wasserfall Godafoss. 1 Nacht in der Umgebung von Mývatn. Ca. 260 km.  (F)

6.Tag (Di): Akureyri – Hauganess – Laugarbakki
Erster Stopp ist die Hauptstadt des Nordens – Akureyri. Bei einem kurzen Aufenthalt haben Sie die Möglichkeit eine Tasse Kaffee zu genießen und einen Spaziergang durch die Hafenstadt zu unternehmen. Weiter geht es nach Hauganes. Fischerei war für lange Zeit die Haupteinkunftsquelle der Bewohner. Beim Besuch der Fischfabrik erfahren Sie vieles zu Tradition und Brauch der Fischerei vor Ort. Von Hauganes geht es in Eyjafjord zur Walbeobachtungstour (ca. 2 Std.). Um viele Eindrücke reicher durchqueren Sie den fruchtbaren Norden mit seinen zahlreichen Pferdehöfen.  1 Nacht in der Umgebung von Laugarbakki. Ca. 330 km (F)

7.Tag (Mi): Kultur in Reykjavik
Vom Norden geht es heute zurück in die Hauptstadt. Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt und das Highlight des Tages ist die Führung durch die Harpa Konzerthalle – die größte ihrer Art in den nordischen Ländern. Der Name Harpa bedeutet Harfe und die Halle überzeugt mit ihrer einzigartigen Architektur.  Sie hat zahlreiche Designpreise erhalten und ist bekannt für die exzellente Klanqualität in den Sälen. Am Ende der Tour genießen Sie ein kleines privates Konzert, welches Sie durch die musikalische Geschichte Islands führt. 1 Nacht in Reykjavik. Ca. 200 km. (F)

8. Tag (Do): Reykjavik – Keflavik – Deutschland
Je nach Abflugzeit können Sie noch in Eigenregie durch die Hauptstadt spazieren, wo Sie fast an jeder Ecke am Ende der Straße das Meer glitzern sehen. Erstehen Sie letzte Souvenirs, probieren Sie noch eine lokale Spezialität oder besuchen Sie das Kunstmuseum mit zeitgenössischer isländischer Kunst. Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückflug nach Deutschland. (F)

Abkürzungen F = Frühstück

Eingeschlossene Leistungen:
Flug von Frankfurt mit Lufthansa der Economy Class nach Keflavik und zurück inkl. aller Sicherheitsgebühren (Stand: 06/2020)
– Transfers lt. Reiseverlauf
– 7 Nächte in Mittelklassehotels
– 7 x Frühstück (Tag 2- Tag 8)
– Eintrittsgelder und Programm lt. Reiseverlauf (Eiscremeverkostung, Besuch Tomatenfarm, Bootstour auf dem Jökulsarlon,
Walbeobachtungstour Eyjafjord, Besuch Fischfabrik, Besuch Harpa Konzerthalle inkl. Privatkonzert)
– örtliche, deutschsprechende Reiseleitung (Tag1-7)
– englischsprechender Fahrer für den Transfer am Tag 8
– Informationsmaterial, Reiseführer

Zusatzleistungen:
Halbpension  (5 x Abendessen, Tag 2- Tag 6)    für 270,- €

Baden im VÖK Geothermalschwimmbad (4.Tag)     für 40,- €
Baden im Myvatn Naturbad (5.Tag)   für 45,- €

Nicht eingeschlossen: Getränke und Trinkgelder, persönliche Ausgaben und Reiseversicherungen

Ihre Hotels:
Während der Rundreise ist Ihre Unterbringung in folgenden Hotels geplant:

Reykjavik: Hotel Cabin o.ä. (2,5 -Sterne-Landeskategorie)
Umgebung Hella: Hotel Hvolsvöllur o.ä. (3-Sterne-Landeskategorie)
Region Skaftavell/Höfn: Hotel Skaftafell  o.ä. (3-Sterne-Landeskategorie)
Region Egilsstadir:   Hotel Valaskjálf o.ä. (3-Sterne-Landeskategorie)
Umgebung Mývatn:  Brekka Lodge o.ä. (2-Sterne-Landeskategorie)
Umgebung Laugarbakki: Hótel Laugarbakki o.ä. (3-Sterne-Landeskategorie)
Reykjavik:  Hotel Cabin o.ä. (2,5 -Sterne-Landeskategorie)

Die Hotelkategorie entspricht jeweils der Landeskategorie. Verschiedene Zimmer-/Hoteleinrichtungen teilweise gegen Gebühr. Hoteländerungen vorbehalten.

Preise pro Person:
im Doppelzimmer 2379,- €
im Einzelzimmer 3059,- €

Veranstalter: DerTour Reisen Gmbh. Mindestteilnehmer 25 Gäste