Wanderreise nach Kroatien: Fernwanderung durch die Küstengebirge Kroatiens

STAZ Leser-Flugreise: Wanderreise nach KROATIEN

Fernwanderweg durch die atemberaubenden Küstengebirge Kroatiens: Von den Plitvicer Seen durch das wilde Velebit-Gebirge zur blauen Adria

Vom 06. – 13. Juni 2021 oder 12. – 19. September 2021

Reiseverlauf: 

1. Tag: Flug Frankfurt nach Zadar – Nationalpark Plitvicer Seen.
Nach der Ankunft in Zadar Fahrt über die südlichen Ausläufer des Velebit-Gebirges in das kroatische Hinterland zum berühmten Nationalpark Plitvice, der mit seinen unzähligen Travertin-Wasserfällen und 16 türkisfarbenen Seen ein weltweit einzigartiges Naturphänomen darstellt. Übernachtung an den Plitvicer Seen.

2. Tag: Nationalpark Plitvice zum Velebit-Gebirge
Heute durchwandern Sie den gesamten Nationalpark vom See Gavanovac bis zum See Proscansko, der am höchsten Punkt der eindrucksvollen Seenkette liegt und erleben traumhafte Wasserfälle, welche in die urwaldähnliche Landschaft eingebettet sind. Am Nachmittag Weiterfahrt zum Dorf Krasno am Fuße des Velebit- Gebirges gelegen. Übernachtung in Krasno. Aufstieg: 300 m / Abstieg: 220 m, Schwierigkeit: ,  reine Gehzeit: ca. 5 Stunden, Streckenlänge: ca. 15 km

3. Tag: Nationalpark Nördlicher Velebit – Aufstieg zur Zavižan-Berghütte
Heute beginnt Ihre mehrtägige Trekking-Tour durch den Nationalpark Velebit. Nach Besuch des neuen Velebit-Museums Aufstieg über einen alten Hirtenpfad durch grüne Laubwälder zum Hauptkamm des Küstengebirges und zur Berghütte Zavižan auf 1600 Meter. Der Blick von der Terrasse auf die zahlreichen Inseln der Adria und die Berge der Kvarner-Bucht ist unbeschreiblich. Konditionsstarke Wanderer können noch auf den Zavižanski Piv?evac (1676 Meter) aufsteigen und ein 360 Grad-Panorama genießen. Unweit der Hütte besuchen wir den Botanischen Der Via Dinara-Trail Fernwanderweg durch die atemberaubenden Küstengebirge Kroatiens Plitvicer Seen – Sie durchwandern den kompletten Nationalpark! Garten mit hunderten verschiedenen Blumenarten, darunter die endemische Degenia velebitica. Übernachtung auf der Zavižan-Hütte. Aufstieg: 795 m / Abstieg: 100 m, Schwierigkeit: , reine Gehzeit: ca. 6 Stunden, Streckenlänge: ca. 13 km

4. Tag: Auf dem Premuži?-Trail zur Zauberwelt der „Rožanski kukovi“
Der bereits 1933 fertig gestellte, rund 60 Kilometer lange Pfad ist ein Meisterwerk des Wegebaus in der bis dahin völlig unerschlossenen wilden Region der Rožanski kukovi. Hunderte schneeweiße, bizarre obeliskenhafte Felsen (Kukovi) erheben sich bis zu 400 Meter hoch aus den Karstflächen – ein weltweit einzigartiges Naturphänomen! Ohne größere Anstrengungen führt Sie der malerische Weg durch dieses Felsenlabyrinth vorbei am streng geschützten Naturschutzgebiet der Hajdu?ki kukovi. Hier, wo es Stellen gibt, die noch nie von Menschen betreten wurden und zahlreiche unerforschte Höhlen, die zu den tiefsten der Welt zählen, zeigt sich der wilde Karst in ungeahnter Schönheit. Vom Gipfel der Gromova?a (1675 Meter) bietet sich eine unvergessliche Aussicht auf die Adria und das unwirklich erscheinende Meer aus Felstürmen und Karstdolinen. Übernachtung in der urigen Alan-Hütte (1345 Meter). Aufstieg: 200 m / Abstieg: 350 m, Schwierigkeit:
reine Gehzeit: ca. 6 Stunden, Streckenlänge: ca. 15 km

5. Tag: Auf dem Premuži?-Trail vom nördlichen zum mittleren Velebit
Sanft abfallend führt der kunstvolle Fernwanderweg heute durch das Gebiet des mittleren Velebit. Unzählige Pflanzenarten, Blumenwiesen, unfassbare Panoramablicke auf das glitzernde Meer und farbenprächtige Schmetterlinge lassen das Wandern zum Genuss werden. Wie wäre es mit einem kleinen Abstecher auf die 1264 Meter hohe Visibaba? Um die Fotos mit fast unwirklichem Panorama wird man Sie Zuhause beneiden! Spuren von Braunbären sind auf dem Weg ins Velebit keine Seltenheit und Zeugnis einer bis heute unberührten Natur. Sie erreichen die Kugina-Hütte zur Rast und fahren anschließend in das Velebit-Dorf Baške  Oštarije, wo eine warme Dusche bereits auf Sie wartet. Übernachtung in Baške Oštarije. Aufstieg: 270 m / Abstieg: 320 m Schwierigkeit: , reine Gehzeit: ca. 7 Stunden, Streckenlänge: ca. 20 km

6. Tag: Über die Dabarski Kukovi zu den Karstsdolinen von Dabar
Nördlich der Dabarski Kukovi liegen, umgeben von malerischen Felswänden, die einst bewohnten Dolinen (Karstsenken) von Dabar. Wie überdimensionale Schüsseln mit flachen Böden präsentieren sich die einst bewirtschafteten Dolinen in voller Harmonie mit der umgebenden Landschaft. Noch immer sind die Überreste einzelner Dörfer zu erkennen. Bereits vor ca. 50 Jahren haben die Bewohner aufgrund der äußerst harten Lebensbedingungen die Siedlungen verlassen und sind meist nach Australien oder Kanada ausgewandert. Durch die Ravni Dabar-Doline und vorbei an der Dabar-Hütte erreichen Sie den dritten und letzten Teil des Premuži?-Trails bis zur alten Habsburgerischen Passstraße, welche wir mit unserem Fahrzeug über zahlreiche Serpentinen hinunter zum Küstenörtchen Karlobag fahren. Entlang der Adria-Küstenstraße Fahrt zu Ihrem erstklassigen 4-Sterne-Strandhotel an der kroatischen Küste. Aufstieg: 290 m / Abstieg: 290 m, Schwierigkeit: , reine Gehzeit: ca. 3 Stunden, Streckenlänge: ca. 8 km

7. Tag: Programmfreier Tag oder Wanderausflug Krka-Wasserfälle (fakultativ)
Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels oder wandern Sie durch den nahegelegenen Nationalpark Krka Wasserfälle.

8. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Zadar und Rückflug nach Deutschland.

 

Leistungen:
Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Zadar und zurück
– Alle Transfers vor Ort
– 1x Übernachtung im Nationalpark Plitvicer Seen
– 1x Übernachtung in Krásno
– 2x Übernachtung in Berghütten im Nationalpark Velebit
– 1x Übernachtung in Baške Oštarije
– 2x Übernachtung im 4-Sterne-Strandhotel bei Zadar
– 7x Halbpension
– 3x Mittagessen (Picknick)
Wanderprogramm: Wanderung durch den Nationalpark Plitvicer Seen, Via Dinara-Fernwanderweg durch das Velebit-Gebirge, Besuch des Botanischen Gartens Velebit
– Täglicher Gepäcktransport
– Inkludierte Eintritte: Nationalparkgebühr Plitvicer Seen und Nördlicher Velebit-Nationalpark, Velebit-Museum Krásno
– Persönliche, fachkundige Beratung und Ausrüstungsliste
– Fachkundiger, örtlicher Wanderführer ab Flughafen Zadar

Zubuchbar:
Wanderung durch den Nationalpark Krka Wasserfälle inklusive rustikalem Mittagessen und Nationalparkgebühren und Besichtigung von Šibenik € 60,- p. P.


Preise pro Person:
im Doppelzimmer 1149,- €
EZ-Zuschlag 120,- €

 

Tipps für Ihren Aufenthalt:
Diese einzigartige Trekkingtour ist ein Genuss für Seele und Geist!
Dennoch ist eine gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich. Der Dinara-Trail ist ein Höhenweg, der ohne große Steigungen ein genussvolles Wandern durch eine der großartigsten Naturlandschaften Europas ermöglicht. Trotz der Nähe zur Küste muss hier auf bis zu 1600 Metern mit empfindlichen Temperaturschwankungen gerechnet werden. Die beiden Hütten liegen in traumhaften Landschaften, bieten aber keinen nennenswerten Komfort, dafür aber Romantik und einen unvergesslichen Sternenhimmel. Feste Bergschuhe, Rucksack, geeignete Hochgebirgskleidung und die Bereitschaft für eine Portion Abenteuer sind Voraussetzung. Gepäck und Verpflegung werden transportiert. Jeder Teilnehmer trägt nur seinen Tagesrucksack. In den Berghütten stehen nur Mehrbettzimmer zur Verfügung.

Hinweis: Diese Reise ist für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen nicht geeignet.