Kenia Safari–Strand–Kombination mit Badeaufenthalt am Indischen Ozean

STAZ Leser-Reise nach KENIA – verschiedene Reisetermine

Kenia und Safaris gehören untrennbar zusammen. Wo auch sonst in Afrika kann man eine so vielfältige Tier- und Pflanzenwelt erleben. Ob rosa Flamingos, die „Big Five“, die Wanderungen der riesigen Herden von Zebras, Gnus und Antilopen und nicht zuletzt die paradiesischen Strände am Indischen Ozean sind atemberaubend. Die endlosen Savannen machen die Enge Europas schnell vergessen. Die Region des heutigen Kenias gilt als eine der Wiegen der Menschheit. Schon vor 4 Millionen Jahren lebten hier Vormenschen. Mit mehr als 40 Völkern ist Kenia ein Schmelztiegel der Kulturen. Tauchen Sie ein in diese bunte und fremde Welt, lernen Sie das stolze Volk der Massai kennen und lassen Sie sich von Ostafrika verzaubern.

IHR REISEVERLAUF
1. Tag: Frankfurt – Mombasa
Flug von Frankfurt nach Mombasa / Kenia mit Condor. Nach der Ankunft werden Sie am Flughafen von dem ortsansässigen Reiseleiter abgeholt und in das 4-Sterne-Strandhotel Severin Sea Lodge (oder gleichwertig) gebracht.
2. Tag: Aufenthalt im Strandhotel Severin Sea Lodge
Genießen Sie heute das Hotel und lassen Sie die Seele baumeln – die Severin Sea Lodge gilt als eine Oase der Ruhe mitten im tropischen Paradies. Der blaue Himmel, die milde Brise vom Meer, das Lächeln an der Rezeption – vom ersten Moment an die reinste Erholung. Das traditionsreiche Hotel wurde liebevoll im afrikanischen Stil erbaut. Entspannen Sie bei einer wohltuenden Massage, schwimmen und windsurfen Sie direkt vom Strand aus im Indischen Ozean, oder genießen Sie das süße Nichtstun!
3. Tag: Ankunft in der Ashnil Aruba Lodge im Tsavo- Ost-Nationalpark
Nach dem Frühstück werden Sie zu einer interessanten Fahrt in den Tsavo-Ost-Nationalpark abgeholt, wo es auch gleich mit der ersten Pirschfahrt losgeht. Nach einem stärkenden Mittagessen in der Ashnil Aruba Lodge und einer kurzen Siesta starten Sie zu einer ausgedehnten erlebnisreichen Wildtierbeobachtungsfahrt. Im größten Nationalpark Kenias mit seinen Savannen, Felsen und Bergen, Akazienwäldern und Flüssen können Sie mit etwas Glück die „Big Five“ entdecken. Ein besonderes Highlight sind vor allem die roten Elefanten von Tsavo. Rechtzeitig zum Sonnenuntergang kehren Sie zur wunderschönen Lodge zurück. Die 4-Sterne Ashnil Aruba Lodge befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Aruba-Staudamm, von dem man zu allen Tageszeiten eine Vielzahl von Tieren beobachten kann. Nach dem köstlichen Abendessen verleben Sie einen gemeinsamen, gemütlichen Tagesausklang mit Lagerfeuer-Romantik.
4. Tag: Severin Safari Camp am Fuße des Kilimanjaro
Sie brechen bereits frühmorgens zur ersten Pirschfahrt auf, da zu dieser Zeit die Wildtiere am aktivsten sind. Mit etwas Glück können Sie Löwenrudel bei der Jagd oder auch einen der scheuen Leoparden beobachten. Anschließend folgt ein ausgiebiges Frühstück in der Lodge. Nach dem Frühstück und einer weiteren Pirschfahrt erreichen Sie nach einer kurzen Fahrt den Tsavo- West-Nationalpark. Vulkankegel und Lavafelder prägen jetzt die Landschaft. Im dicht bewaldeten Ngulia-Gebiet erreichen einige Berge Höhen von 1800 Meter. Nach einer ausgiebigen Pirschfahrt durch das Rhino Valley Hochtal erreichen Sie zum Mittagessen das 4-SterneSeverin Safari Camp. Nach einer kurzen Pause starten Sie am Nachmittag zu einer weiteren Pirschfahrt. Die Tierwelt des Tsavo-West ist sehr artenreich. Aufgrund der dichten Vegetation sind die Tiere oftmals schwer auszumachen. Neben den „Big Five“ (Elefant, Nashorn, Leopard, Büffel und Löwe) leben hier weitere diverse Säugetierarten. Nach der Rückkehr ins Camp mit seinen unvergesslichen Luxuszelten, genießen Sie ein vorzügliches Abendessen. Anschließend haben Sie Gelegenheit am Lagerfeuer mit einem kühlen Getränk den Tag ausklingen zu lassen.
5. Tag: Ol Tukai Lodge im Amboseli-Nationalpark
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von dem traumhaften Severin Safari Camp. Anschließend unternehmen Sie eine spannende Pirschfahrt, auf der Sie die Quellen „Mzima Springs“ kennen lernen. Sie bestehen aus zwei Quellbecken aus denen täglich 250 Millionen Liter glasklares Wasser strömen und in denen zahlreiche Flusspferde und Krokodile leben. Anschließend fahren Sie vorbei am geologisch höchstinteressanten Shetani-Lavafeld durch das Massai-Gebiet in Richtung des Amboseli-Nationalparks, direkt auf den Kilimanjaro zu. Auf dem Weg zu Ihrer nächsten Unterkunft, der Ol Tukai Lodge, können Sie ein Massaidorf besuchen (fakulativ). Nach dem Mittagessen können Sie sich am Pool erholen und am Nachmittag brechen Sie zu einer ausgedehnten Pirschfahrt auf der Suche nach den „Big Five“ auf. Der deutschsprachige Fahrer wird Ihnen dabei helfen, die schönsten Fotomotive zu finden. Mit etwas Glück ist der Kilimanjaro nun in voller Pracht zu sehen. Nach der Rückkehr in die Unterkunft genießen Sie Ihr Abendessen und lassen sich vom wunderschönen Ambiente der 4-Sterne Ol Tukai Lodge verwöhnen.
6. Tag: Sarova Saltlick Game Lodge
Heute heißt es sehr frühzeitig aufstehen, um in den frühen Morgenstunden den majestätischen Kilimanjaro wolkenfrei und in seiner ganzen Größe bewundern zu können (auch während der Frühpirsch). Anschließend können Sie sich bei einem ausgiebigen Frühstück in der Lodge stärken. Nach dem Frühstück wird die Pirschfahrt fortgesetzt, auf der Sie an mehreren traditionellen Dörfern der Massai vorbei kommen. Die von Felsen und Savannen geprägte Landschaft ist Lebensraum für viele afrikanische Wildtiere, wie Elefanten, Zebras, Büffel, und Impalas. Gegen Mittag erreichen Sie das private Naturreservat Taita Hills. In den ca. 100 km² großen Taita Hills sind viele seltene Vogelarten beheimatet – Vogelliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Nach dem Mittagessen und einer kurzen Pause starten Sie am Nachmittag zu einer weiteren Pirschfahrt. Sie werden mit großer Wahrscheinlichkeit Elefanten, Zebras, Giraffen und Büffel aus nächster Nähe zu sehen bekommen und mit ein klein wenig Glück auch Löwen oder Leoparden begegnen. Bis zum Sonnenuntergang erreichen Sie wieder die 4-Sterne Sarova Salt Lick Game Lodge. Durch ihre einmalige Lage können Sie die Tiere direkt am Wasserloch beobachten und unvergessliche Momente erleben. Ihre Zimmer in Rundpavillons sind auf Stelzen gebaut und erlauben einen traumhaften Rundumblick. Das Abendessen wird Ihnen mit Blick auf das Wasserloch serviert.
7. Tag: Frühpirsch und Rückkehr in die Severin Sea Lodge (oder gleichwertig)
Heute heißt es „Morgenstund hat Gold im Mund“. Während der Frühpirsch können Sie die nachtaktiven Wildtiere noch einmal hautnah erleben und mit Sicherheit einen wunderschönen Sonnenaufgang genießen. Anschließend wird ein ausgiebiges Frühstück in der Lodge angeboten. Nun heißt es Abschied nehmen. Kwa heri – Auf Wiedersehen! Fahrt zum Hotel Severin Sea Lodge. Hier verabschieden Sie sich von den deutschsprachigen Safarifahrern, die Sie während der ganzen Safari begleitet haben. Nach dem Check-in im Hotel und einem leckeren Abendessen können Sie das tägliche Unterhaltungsprogramm von 21:00 bis ca. 23:00 Uhr im Hotel genießen.
8. bis 15. Tag: Hotelaufenthalt am Bamburi Beach
Der deutschsprachige Reiseleiter vor Ort bietet Ihnen während des Hotelaufenthalts verschiedene Ausflüge an. Damit Sie ein richtiges Afrikafeeling erleben, wird er Ihnen verschiedene Möglichkeiten bieten, um Land und Leute kennenzulernen. Er wird mit Ihnen u. a. in einem außergewöhnlichen Restaurant frisch zubereitete Fischspezialitäten probieren oder typische afrikanische Kneipen unter freiem Himmel besuchen. Selbstverständlich berät er Sie auch gerne bei Ihrer eigenständigen Freizeitgestaltung. Am Abend des 15. Tages Rückflug nach Deutschland.
16. Tag: Ankunft in Frankfurt

IHRE LEISTUNGEN:
– Flug mit Condor von Frankfurt nach Mombasa und zurück
– Alle Transfers vor Ort
– 10x Übernachtung im komfortablen 4-Sterne-Hotel SEVERIN SEA LODGE (oder gleichwertig)
– 10x Halbpension y Willkommensdrink und Informationstreff
–  4x Übernachtung direkt in den Nationalparks in komfortablen 4-Sterne-Lodges und Camps mit Vollpension
–  3 Flaschen Mineralwasser pro Person und Tag im Auto
– Ausflugsprogramm: in der Regel 12 Pirschfahrten wie im Reiseverlauf beschrieben
– Lizensierte, deutschsprachige Fahrer
– Garantierter Fensterplatz bei der Safari
– In der Regel 6 Personen im Minibus
– Inkludierte Eintritte: alle Steuern und Eintrittsgebühren für die Nationalparks
– Flugrettungsversicherung (Flying Doctors Service)
– Deutschsprachiger Reiseleiter im Hotel
– Erfahrener, deutscher Reiseleiter

Preise pro Person:
05.06. – 20.06.2020       ab 2599,- €
19.06. – 04.074.2020     ab 2599,- €
31.07. – 15.08.2020        ab 2899,- €
27.11. – 12.12.2020        ab 2799,- €

Fakultativ: Transfer ab/bis Offenburg nach Frankfurt für 79,- € p. P. (Mindestteilnehmer 8 Gäste)

Hinweise: Für diese Reise benötigen Sie einen, noch mindestens sechs Monate nach Beendigung der Reise gültigen Reisepass. Das Visum zur einmaligen Einreise ist 3 Monate zur Einreise gültig, erlaubt einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen und kostet $ 51 (kostenlos für Kinder unter 16 Jahren, wenn in Begleitung ihrer Eltern). Die Visumgebühr ist mit den Kredit- karten MasterCard oder Visa Card zu zahlen. Bei der Einreise muss der Ausdruck des Online-Visums vorgelegt werden. Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen
Veranstalter: SKE Reisen, Hauptstraße 24, 97522 Sand am Main