STAZ Leser-Reise nach Madeira – Insel des ewigen Frühlings

Madeira Insel des ewigen Frühlings vom 20. – 27. Oktober 2020

Die Blumeninsel im Atlantik gehört seit Jahren zu unseren beliebtesten Reisezielen. Mit dem eleganten 5-Sterne Pestana Grand Ocean Resort nahe der Inselhauptstadt Funchal haben wir ein erstklassiges Hotel in traumhafter Lage für Sie reserviert! Auf der Halbinsel Ponta da Cruz – mit atemberaubendem Blick auf die Seeklippen von Cabo Girão können Sie die Seele baumeln lassen. Mit dem Ausflugspaket, mit welchem Sie die Highlights der Insel entdecken können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die zahlreichen Facetten der Insel kennenzulernen.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Funchal
Flug von Frankfurt nach Funchal. Transfer zum Hotel. Zimmerbezug und Abendessen.

2. – 7. Tag: An diesen Tagen erleben Sie die Insel mit Ihrem inkludierten Ausflugspaket und auch auf eigene Faust.

8. Tag: Heimreise
Transfer zum Flughafen und Flug nach Frankfurt.

Ihr Ausflugspaket:

Ganztagesausflug Porto Moniz – Encumeada-Pass – Cabo Girão
Von Funchal aus fahren Sie zum Städtchen Camara de Lobos. Das malerisch gelegene Örtchen, zu dem ein wilder, zerrissener und felsiger Küstenabschnitt gehört, zählt zu den ältesten Ansiedlungen der Insel. Es wird vorwiegend von Fischern bewohnt und wegen seiner schönen Lage gerne von Malern aufgesucht. Schon Sir Winston Churchill versuchte sich hier 1949 als Amateurmaler. Weiter geht die Fahrt über Ribeira Brava, einem kleinen Fischerstädtchen, welches seinen Namen von den im Winter mündenden Wildwassern erhielt, nach Porto Moniz an der Nordwestküste. Braunfarbene Felsen ragen bizarr aus dem Meer. Nach einem gepflegten Mittagessen führt Sie die Fahrt weiter über São Vicente und den Encumeada Pass, der mit 1007 Metern einer der höchsten Pässe der Insel ist, zum Cabo Girão. Der Aussichtspunkt Cabo Girão, der sich auf dem höchsten Vorgebirge Europas auf 580 Metern Höhe befindet, bietet einen schwindelerregenden Blick über die Fajãs von Rancho und Cabo Girão – und ein herrliches Panorama über den Atlantik, sowie die Stadtbezirke Câmara de Lobos und Funchal. Das neue Highlight am Kap ist die Aussichtsplattform mit Glasboden, welche auch als „Skywalk“ bezeichnet wird. Unweit des Kaps befindet sich die 1951 errichtete Kapelle „Capela de Nossa Senhora de Fátima“, eine der wichtigsten Pilgerstätten der Insel. Anschließend Rückfahrt zu Ihrem Hotel.

Ganztagesausflug Camacha – Santana – Porto da Cruz – Sao Lourenco – Machico
Heute führt Sie Ihr Ausflug nach Camacha, einem reizvollen Städtchen, 700 Meter über dem Atlantik gelegen. Mit seinen zahlreichen Landhäusern und Villen bildet der Ort das Zentrum der Flechtwarenherstellung. Man kann den Kunsthandwerkern bei der Arbeit zusehen und vielleicht auch besondere Souvenirs als Erinnerung an Ihren Aufenthalt auf Madeira erstehen. Weiter führt die Fahrt zum Pico Arieiro. Mit 1818 Metern ist der Pico Arieiro der dritthöchste Berg der Insel und auch der beste Aussichtspunkt. Bei gutem Wetter offenbart sich hier ein atemberaubender Blick über die Insel Madeira. Über Ribeiro Frio fahren Sie weiter nach Santana. Mit seinen bunt bemalten und strohgedeckten Häusern und blumengeschmückten Straßen ist der Ort das Zentrum einer der schönsten Landschaften Madeiras. Hier werden Sie Ihre Mittagspause einlegen. Über Porto da Cruz, das von Weinbergen und Zuckerrohrplantagen umgeben ist, erreichen Sie über den 620 Meter hohen Portela-Pass bei Sao Lourenco den östlichsten Punkt auf Madeira. Vorbei an Canical führt Ihr Weg am Nachmittag wieder zurück zu Ihrem Hotel.

Halbtagesausflug Funchal und Monte mit Botanischem Garten
Funchal liegt an der Südküste der Insel an einer kleinen Bucht und ist der bedeutendste Fremdenverkehrsort des gesamten Archipels. Während der Rundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen, z. B. das Altstadtviertel mit der Kathedrale, welche bereits 1485 erbaut wurde, den Rathausplatz und das städtische Museum. Die Fahrt führt dann an der wunderschönen Uferpromenade entlang zum Markt, wo Händler ihre subtropischen Früchte und verschiedene Gemüsesorten anbieten. Anschließend verlassen Sie Funchal in Richtung Monte. Unterwegs legen Sie einen Stopp ein um während eines Spaziergangs durch den über 35.000 m² großen Botanischen Garten den Duft blühender Bäume, Blumen und Sträucher aus aller Welt zu genießen. Von hier haben Sie einen einmaligen Blick auf die Stadt. Anschließend Fahrt nach Monte, einem Vorort Funchals, welcher 550 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Der schön angelegte Park und die Wallfahrtskirche Nossa Senhora do Monte laden zu einem Besuch ein. In der Kirche ist der 2004 seliggesprochene Kaiser und König Karl von Österreich-Ungarn bestattet. Der Abstieg nach Funchal kann mit einem der bereits weltweit bekannten Korbschlitten erfolgen (gegen geringen Aufpreis).

Ihre Leistungen:
– Flug mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Funchal und zurück
– Alle Transfers vor Ort
– 7x Übernachtung im 5-Sterne-Hotel PESTANA GRAND OCEAN RESORT
– 7x Halbpension (reichhaltiges Frühstücksbuffet, Abendessen mit Vorspeisen- und Dessertbuffet)
– Inkludierte Getränke: Zu allen Abendessen ¼ l Hauswein p. P. (Rot- oder Weißwein), Mineralwasser,
Kaffee oder Tee, Bademantelservice
– Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung während der Ausflüge

Preise pro Person:
im Doppelzimmer 1329,- €
EZ – Zuschlag ab 330,- €

Touristensteuer ist vor Ort zu zahlen. Diese beträgt 1,- € pro Person und Tag, maximal 5,- € pro Person und Aufenthalt.

Veranstalter: reisewelt Teiser & Hüter GmbH