STAZ Leser-Reise nach Portugal – Algarve: Softwandern

STAZ Leser-Reise nach PORTUGAL – ALGARVE
Natur pur, Strand und mehr, Softwandern an grandiosen Küsten vom
10.05. – 17.05.2020

Die Algarve ist wohl die bekannteste Region Portugals und eine der schönsten Regionen Europas. Der Kontrast, den die portugiesische Sonne zeichnet, zieht jeden in seinen Bann. Diese Reise, welche seit Jahren begeisterte Kunden zurückkehren lässt, ist eine gelungene Mischung aus Aktivsein mit kleinen Wanderungen, Ausflügen und dem Kennen- und Liebenlernen von Land und Leuten. Milde Temperaturen, das fantastische Licht, sowie die mehr als 3000 Sonnenstunden pro Jahr prägen die bizarre und ungewöhnliche Küstenlandschaft. Malerische Orte, wilde Küsten mit endlosen Sanddünen und mediterraner Genuss sind das Ziel dieser Wander- und Erlebniswoche.

Reiseverlauf:

Tagesausflug „Unbekannte Algarve” und Kapelle Sáo Lourenço
Der ursprüngliche und unbekanntere Teil der Algarve will heute von Ihnen entdeckt werden! Zunächst besuchen Sie den hübschen Ort Olhao. Anschließend geht es weiter zur „Tschu Tschu“-Bahnstation Santa Lucia, um dann mit diesem kleinen Zug durch das wunderschöne Naturschutzgebiet Ria Formosa zu einer vorgelagerten Insel mit fantastischem Sandstrand zu gelangen. Ein weiterer Anlaufpunkt ist das Städtchen Tavira, das auch als Klein-Venedig Portugals bezeichnet wird. Mit seinen fast 30 Kirchen, der römischen Brücke, seinen hübschen Häusern, sowie einer maurischen Festung gilt es als Königin unter den Küstenorten. Nach einem Mittagessen Weiterfahrt zur Kapelle Sáo Lourenço in Almancil, die durch ihre handbemalten blauweißen Azulejos (Kachelbilder aus Keramik) beeindruckt.

Quinta do Lago – Ria Formosa – Faro
Die heutige Wandertour beginnt im Paradies für Naturfreunde und ist Zufluchtsort für viele Wandervögel und seltene Vogelarten. Die Watt- und Dünenlandschaft der Ostalgarve zwischen Manta Rota im Osten und Quinta do Lago im Westen wurde 1987 zum Naturpark erklärt. Dieses Gebiet ist geprägt von Salzwiesen, Wattflächen, Kanälen und Sandbänken. Zum Abschluss des heutigen Tages besuchen Sie die Hauptstadt der Algarve. Faro wird von vielen Urlaubern einfach nur als Start- und Endpunkt des Urlaubs genutzt. Bei der Besichtigung der Stadt werden Sie feststellen, dass es bedauerlich wäre, dieses Städtchen nicht besucht zu haben.
Aufstieg: ca. 50 Höhenmeter, Abstieg: ca. 50 Höhenmeter
reine Gehzeit: ca. 3 Stunden, Schwierigkeit:

Vila Senhora da Rocha – Benagil
Heute steht eine Küstenwanderung auf dem Programm. Von Vila Senhora da Rocha aus geht es oberhalb der wunderschönen Klippenlandschaften weiter bis Benagil. Wenn die Witterung es erlaubt, können Sie fakultativ mit einem kleinen Boot zu der weltbekannten Höhle Benagil fahren um sie zu besichtigen.
Aufstieg: ca. 150 Höhenmeter, Abstieg: ca. 150 Höhenmeter
Streckenlänge: ca. 6,5 km, Schwierigkeit:

Tagesausflug nach Cabo de São Vicente – Sagres – Ponta da Piedade – Lagos
Der heutige Tag führt zum südwestlichsten Punkt Europas, zum Kap St. Vicente. Hier befindet sich ein großer Leuchtturm, der mit rund 90 Kilometern Nenntragweite als stärkster Europas gilt. Genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke vom Cabo de São Vicente, denn eine einmalige Landschaft liegt Ihnen zu Füßen. Anschließend geht es über Sagres weiter zum Kap Ponta da Piedade, wo sich die schönsten Felsen der Algarve befinden. Die Landschaft wird sich für immer in Ihrem Gedächtnis einprägen! Zum Schluss geht es weiter nach Lagos. Das pittoreske Städtchen mit seiner gut erhaltenen Altstadt bietet neben historischen Sehenswürdigkeiten auch kulturelle Einrichtungen, Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten aller Art. Erleben Sie die besondere Atmosphäre bei einem Bummel durch die verwinkelten Gässchen.

Monchique-Gebirge – Das höchste Küstengebirge der Algarve
Heute wandern Sie durch den „Garten der Algarve“, das Monchique-Gebirge, welches das höchste und beeindruckendste im Süden Portugals ist. Das milde, subtropische Klima bietet eine üppige und artenreiche Vegetation – ein Paradies für Naturliebhaber. Auch während der heißen Sommermonate dominiert hier Grün. Sie fahren bis zum höchsten Gipfel, dem Foia mit 902 m. Dort haben Sie bei klarer Sicht einen herrlichen Blick bis zum Atlantik. Ihre Wanderung führt Sie bergab durch wunderschöne Kork- und Steineichenwälder, duftende Eukalyptusbäume, Pinien- und Kastanienhaine und zahlreiche Wildblüten bis in die Nähe des kleinen Dorfes Marmelete.
Aufstieg: ca. 100 Höhenmeter, Abstieg: ca. 400 Höhenmeter
Streckenlänge: ca. 10 km, Schwierigkeit:

Leistungen:
Flug von Frankfurt nach Faro und zurück
– Alle Transfers vor Ort
– 7x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Pestana Dom Joao II
– 7x reichhaltiges Frühstücksbuffet
– 5x Mittagessen während der Ausflüge inklusive Getränke
– 7x Abendessen
Wander- und Ausflugsprogramm: Wanderung Quinta do Lago – Ria Formosa, Wanderung Vila Senhora da Rocha – Benagil, Wanderung Monchique-Gebirge, Tagesausflug „Unbekannte Algarve“, Fahrt mit der „Tschu-Tschu-Bahn”, Tagesausflug „Lagos-Ponta da Piedade – Sagres – Kap St. Vicente“
– Inkludierte Eintrittsgebühren: Kirche Sao Antonio/Lagos, Kirche Sáo Lourenço / Almancil
– Örtliche Reiseleitung von Anfang an

Preise pro Person:
im Doppelzimmer 1099,- €
Einzelzimmerzuschlag: € 195,-

Hinweis: Diese Reise ist für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen nicht geeignet.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen