STAZ Leser-Reise nach MENORCA – die „kleinere“ facettenreiche Baleareninsel

30.04. – 07.05.2023

Menorca, die kleine, ruhige Schwester Mallorcas, ist vielen bisher unbekannt. Die Baleareninsel bietet fast unberührte Badebuchten,
traumhafte Strände, romantische Altstädte und weite Wälder. Die Insel besticht durch ihre Vielfalt von der rauen Nordküste bis zum ruhigeren Süden mit hellen, feinen Sandstränden. Neben unberührter Natur erwarten Sie die bezaubernden Städte Mahón und Ciutadella, kleine Dörfer, vorgeschichtliche Siedlungen und kulinarische Höhepunkte. Entdecken Sie die schöne Baleareninsel, die weit mehr als Strandurlaub zu bieten hat.

REISEVERLAUF:

1. Tag: Anreise nach Menorca
Flug von Stuttgart nach Menorca. Begrüßung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel. (A)
2.-7. TAG: Menorca
Während dieser Tage entdecken Sie mit dem inkludierten Ausflugspaket Menorcas schönste Seiten. An den freien Tagen können Sie die Hotelanlage, die nahe gelegenen Strände oder die Ortschaft Cala’n Porter mit Geschäften und Cafés erkunden. Bei einem Besuch der berühmten Felsenbar Cova d’en Xoroi in fußläufiger Nähe zum Hotel können Sie die Eindrücke von Menorca wunderbar ausklingen lassen. (F, A)

Ausflugspaket:

Das „britisch-koloniale” Mahón und Bootsfahrt, ganztägig
Dieser Tag ist der bezaubernden Hauptstadt von Menorca gewidmet. Mahón vereint britischen Stil und mediterranes Flair. Sie zeigt sich als lebhafte Stadt mit schönen Bauten und verwinkelten Gassen. Die schöne Altstadt mit ihren idyllischen Plätzen, ihren Kirchen und Klöstern liegt erhaben auf einem Felsplateau über dem Hafen. Die Briten erhoben die Stadt während ihrer Herrschaftszeit 1722 zur Inselmetropole und hinterließen vielerorts ihre Spuren. Auf einem Stadtspaziergang schlendern Sie durch die verwinkelten Gassen, vorbei an den vielen Kirchen und besichtigen die Santa-Maria-Kirche, berühmt für ihre Orgel. Weiter geht es entlang prachtvoller Bürgerhäuser im Jugendstil, die die wirtschaftliche Blüte Mahóns im 19. Jh. bezeugen. Auf dem Rundgang sehen Sie das ittelalterliche Stadttor Sant Roc, das Teatro Principal (1829), das älteste Opernhaus Spaniens, das Claustro del Carmen. Wochentags besuchen Sie den Gemüseund Obstmarkt Mahons, der im Kreuzgang eines ehemaligen Karmeliterkloster abgehalten wird. Anschließend haben Sie etwas Freizeit zum individuellen Kennenlernen. In Mahón gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Tapas zu genießen. Besonders der Fischmarkt mit seinem großen Angebot an „pintxos” und anderen Köstlichkeiten lädt zum Verweilen und Genießen ein. Am frühen Nachmittag unternehmen Sie eine
kleine Bootstour durch den grandiosen Naturhafen von Mahón. Abschließend besuchen Sie die Gindestillerie „Xoriguer“, die neben dem berühmten Insel-Gin auch sehr gute Hierbas-, Kakao- und Kaffee-Liköre herstellt.

Menorcas Südosten:
Prähistorische Kultur und berühmte weiße Dörfer, halbtägigBesuch der vorgeschichtlichen Siedlung Trepucó im Süden Mahóns. Hier können Sie einen der charakteristischen „Talaiots“ sehen, eine beeindruckende, steinerne Turm-Konstruktion, die namensgebend für die Megalithkultur auf Menorca wurde. In direkter Nachbarschaft steht der Tempelbereich, in dessen Zentrum sich ein mächtiger, aus zwei Megalithen zusammengesetzter Tisch, eine sogenannte „Taula“ erhebt. Diese Taulas findet man weltweit nur auf Menorca. Weiterfahrt an die Südostspitze Menorcas, Punta Prima. Von dort folgen Sie der Küstenstraße bis zum charmanten weißen Dorf Binibeca. Dieses Ende der 1960-iger konzipierte Feriendorf wurde im Stil eines maurischen Fischerdorfs erbaut.

Menorcas rauer Norden, ganztägig
Sie besuchen einen schön gelegenen menorquinischen Gutshof mit Herrenhaus, Käserei und Stallungen und erhalten Informationen über die jahrhundertealte Tradition der Herstellung des Formatge Mahón-Menorca, eine beliebte Kuhmilch-Käsesorte Spaniens. Neben unterschiedlichen Reifegraden des Käses werden Sie auch typische Wurstspezialitäten der Insel verkosten. Nach einem Abstecher an die zerklüftete Nordküste mit ihren Minifjorden bei Addaia besuchen Sie die Feriensiedlung Platges de Fornells, die sich architektonisch vorbildhaft in die Küstenlandschaft
integriert. Dann besuchen Sie das malerische Fischerdorf Fornells, deren weiße Häuser sich an eine tief ins Landesinnere schneidende Bucht, die Bahía von Fornells, schmiegen. Hier in Fornells werden Sie eine Mittagspause bei wunderbarer Aussicht über das Wasser und die Fischerboote verbringen. Abschließend fahren Sie auf den El Toro (358 m), für die Menorquiner nicht nur der höchste Berg, sondern auch Wallfahrtsort. Sie besuchen die Wallfahrtskirche mit der Schutzheiligen Menorcas, der Verge del Toro und genießen den grandiosen Ausblick.

Ausflugspaket : Bischofssitz Ciutadella & mehr, ganztägig
Zunächst besuchen Sie das einzigartige vorgeschichtliche Bauwerk, Naveta des Tudons, das die Ureinwohner Menorcas als Begräbnisstätte nutzten. Weiter geht es nach Ciutadella. Die charmante Altstadt der ehemaligen Hauptstadt und Bischofsstadt mit ihren prachtvollen Stadthäusern des Inseladels, belebten Plätzen, alten Kirchen und der Kathedrale von Menorca entdecken Sie auf einem Stadtrundgang. Danach können Sie das Städtchen individuell erkunden. Zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants
bieten Möglichkeiten, in das authentische mediterrane Flair einzutauchen.
Am frühen Nachmittag verlassen Sie das Städtchen und besuchen in Cala Morell an der Nordwestküste die vorgeschichtliche Nekropole mit seinen in den Felsen gehauenen Grabhöhlen. Abschließend erwartet Sie ein Abstecher in den Ferienort Cala Galdana mit seinem sichelförmigen, weißsandigen Strand.

8. Tag: Rückflug nach Stuttgart
Transfer vom Flughafen zum Hotel und Rückflug nach Stuttgart. (F)

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:
– Flug ab/bis Stuttgart nach Menorca inkl. Steuern & Gebühren in der Economy Class
– Transfers lt. Reiseverlauf
– 7 Nächte im genannten oder gleichwertigen Hotel der gehobenen Mittelklasse
– 7x Frühstück (F), 7x Abendessen (A)
– Deutschsprechende Reiseleitung
– Reiseführer

AUSFLUGSPAKET (IM REISEPREIS INKL.)

– Das “britisch-koloniale” Mahón inkl. Eintritt zur Santa Maria Kirche, Hafenrundfahrt, Gin-Verkostung, ganztägig
– Der Südosten: prähistorische Kultur und berühmte weiße Dörfer, halbtägig
– Menorcas rauer Norden mit Käse- & Wurstverkostung, ganztägig
· Bischofssitz Ciutadella & mehr inkl. Eintritte Naveta de Tudons und Kathedrale, ganztägig
– Deutschsprechende Reiseleitung

NICHT EINGESCHLOSSEN
– Getränke und Trinkgelder
– Touristensteuer (ca. EUR 2,20 pro Person und Nacht)
– Persönliche Ausgaben

Preise pro Person:
im Doppelzimmer 1299,- €
im Einzelzimmer 1599,- €


Transfer ab/bis Offenburg nach Stuttgart 95,- € p. P. ( Mindestteilnehmerzahl 8 Gäste)

Veranstalter: DERTour Reisen GmbH