STAZ Leser-Reise nach NEW YORK – Die Stadt die niemals schläft

07.04. – 12.04.2023     
12.05. – 17.05.2023

Reiseverlauf:

1.Tag:
Flug von Frankfurt nach New York. Transfer zum Hotel.
2. – 5. Tag: An diesen Tagen erleben Sie die Highlights der Stadt. Rückflug am Abend.
6. Tag: Ankunft in Frankfurt

Reise-Highlights:

Top of the Rock
Während Ihres Aufenthalts haben Sie die Möglichkeit, das Top of the Rock, die Besucherplattform des Rockefeller Centers zu besuchen. In 259 m Höhe im 70. Stock bieten mehrere Ebenen einen atemberaubenden Rundblick über den Central Park und Manhattan.

Central Park
Der Central Park ist New Yorks berühmter Spielplatz, 4 km lang, 500 m breit mit einer Fläche von etwa 340 Hektar. Der Central Park erstreckt sich von der 59. bis zur 110. Straße. Eine wahre Oase inmitten einer Großstadt, die zum Verweilen einlädt. Hier kann man alle Facetten des New Yorker Lifestyles erleben und beobachten.

Empire State Building
Mit einer strukturellen Höhe von 381 Metern, bis zur Antennenspitze sogar rund 443 Meter, war das von 1930 bis 1931 in ungewöhnlich kurzer Bauzeit errichtete Gebäude nicht nur das höchste Gebäude New Yorks, sondern bis 1972 auch höchstes Gebäude der Welt. Insgesamt wurden 60.000 Tonnen Stahl verarbeitet, 100 Kilometer Wasserleitung und 5.360 Kilometer Telefonkabel verlegt.
Lange Zeit wurde mit den beiden Besucherplattformen des Gebäudes mehr Geld eingenommen als mit der Vermietung der Büroräume. Heute befinden sich zahlreiche Versicherungen, Makler und Geldinstitute im Empire State Building. Es gilt noch immer als eines der absoluten Highlights jeder Reise nach New York.

Trump Tower
Zu den spektakulärsten Bauten der letzten Jahrzehnte gehört sicherlich auch der Trump Tower. Der Wolkenkratzer ist 200 m hoch. Zu der Anzahl der Stockwerke kursieren verschiedene Zahlen, laut Trump verfügt das Gebäude über 68 Etagen, in einigen offiziellen Dokumenten werden jedoch nur 58 Etagen angegeben. Dieser Unterschied wird durch verschiedene Zählweisen begründet, da allein das Foyer sich über fünf Stockwerke erstreckt. Dieser imposante Eingangsbereich wird durch einen über 10 Meter hohen Wasserfall dominiert. Daneben befinden sich, in dem überwiegend in Goldtönen gestalteten Foyer, zahlreiche Nobelboutiquen, Cafés und kleine Geschäfte.

St. Patricks Cathedral
Die St. Patricks Cathedral ist die größte römisch-katholische Kathedrale der USA mit bis zu 2500 Plätzen. Sie ist im neugotischen Stil errichtet und gleichzeitig Amtssitz des Erzbischofs von New York.

Ground Zero und 9/11 Memorial
Jeder wird sich an den 11. September 2001 erinnern, als New York den schwärzesten Tag der Stadtgeschichte erlebte. Die Doppeltürme des World Trade Centers, die bis dato in den Himmel ragten, waren das Herz des Finanzdistrikts und durch ihre schiere Höhe eine unübersehbare Orientierungsmarke für ganz New York. Seit dem 10. Mai 2013 gilt das One World Trade Center mit 541,3 Metern als höchstes Gebäude der USA. An Stelle der zerstörten Zwillingstürme befinden sich zwei große Wasserbecken, an deren Umrandung die Namen der Opfer vom 11. September 2001 stehen.

Broadway und Times Square
Der Broadway ist mit über 20 Kilometern die längste Straße in New York. Sie verläuft als einzige Ausnahme schräg zu allen anderen Straßen von Manhattan bis nach Harlem. Am Times Square, der Straßenkreuzung zwischen Broadway und 7th Avenue befinden sich unzählige leuchtende Werbebanner, Restaurants, Cafés, Theater und Geschäfte. Besonders eindrucksvoll ist der Times Square nach Einbruch der Dunkelheit, wenn Hunderte von Werbebannern den Platz hell erleuchten.

World Financial Center
Das World Financial Center wurde Mitte der 80er Jahre erbaut. Insgesamt vier Bürotürme, die von geometrischen Formen gekrönt werden, bilden den Gebäudekomplex. Mittelpunkt des World Financial Centers ist ein riesiger Wintergarten, ein 36 m hohes, lichtdurchflutetes Glas-Stahl-Gewölbe. Darin befinden sich 14 m hohe Palmen aus der Mojave-Wüste. Im Atrium werden regelmäßig kostenlose Theater-, Tanz- und Musikveranstaltungen angeboten.

Leistungen:
Flug mit Singapore Airlines von Frankfurt nach New York und zurück
– Alle Transfers vor Ort
– 4x Übernachtung im guten Mittelklassehotel RAMADA JERSEY CITY in New Jersey
– 4x kontinentales Frühstück
Ausflugsprogramm:
– Auffahrt zum Top of the Rock,
– Führung Lower Manhattan,
– Führung Financial District,
– Fahrt mit der Staten Island Ferry,
– geführter Spaziergang durch den Central Park über die Fifth Avenue und zur St. Patrick´s Cathedral
– Inkludierte Eintritte: Top of the Rock
– Reiseleitung von Anfang an

Preise pro Person:
im Doppelzimmer 1649,- €
Einzelzimmerzuschlag 400,- €

Mehrbettbelegung:
Preisreduzierung im Dreibettzimmer: € 50,- p. P.
Preisreduzierung im Vierbettzimmer: € 100,- p. P.

Wunschleistung:
Stadtrundfahrt New York: € 89,- p. P.

Hinweise:
Für diese Reise benötigen Sie einen Reisepass, der nach Beendigung der Reise noch 6 Monate gültig ist. Für die Einreise in die USA ist ein Visum erforderlich. Das sogenannte ESTA ist durch den Kunden gegen eine Gebühr von 14 US$ (Stand 05/21) zu beantragen und zahlbar per Kreditkarte. Ausführliche Informationen erhalten Sie im Vorfeld der Reise.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen. Reiseveranstalter: Reisewelt Teiser & Hüter GmbH.